Demos, FuZo-Test, Stadtfest: Samstag ist Stautag in Wien

3. Mai 2013, 10:45
226 Postings

Der ÖAMTC empfiehlt, die Innenstadt mit dem Auto zu meiden und auf die Öffis umzusteigen

Autofahrer sollten an diesem Samstag die Wiener Innenstadt und die Zone um die Mariahilfer Straße besser meiden. Der Probelauf für die künftige Fußgängerzone auf der Mariahilfer Straße, das ÖVP-Stadtfest, der Neubaugassen-Flohmarkt und zwei Großdemonstrationen werden für Straßensperren und entsprechenden Staus sorgen.

Zahlreiche Straßen müssen nach Informationen des ÖAMTC zeit- und abschnittsweise gesperrt werden, unter anderem wichtige Verbindungen wie etwa Ring, Franz-Josefs-Kai, Obere Weißgerber Lände, Schwarzenbergplatz, 2er-Linie oder auch die innere Mariahilfer Straße. Verkehrssperren und -umleitungen sind aber nicht nur entlang der Marschroute sondern auch auf allen angrenzenden Straßenverbindungen erforderlich. Der ÖAMTC rät allen Autofahrern, Samstagnachmittag auf öffentliche Verkehrsmittel, am besten die U-Bahn-Linien, umzusteigen.

Großdemos und Stadtfest in der City

Die ÖVP startet am Freitag um 14.30 Uhr in der Wiener Innenstadt das dreitägige 30. Stadtfest. Hauptschauplätze sind der Heldenplatz und der Innere Burghof.

Zwei Großdemonstrationen werden am Samstag den Verkehrsablauf in Wien erheblich beeinträchtigen:

Die bis zu 3.000 erwarteten Teilnehmer am "Hanf-Wandertag" sammeln sich am Christian-Broda-Platz (Mariahilfer Straße nahe dem Gürtel). Der Abmarsch ist für 13.30 Uhr geplant, das Ende um 22.00 Uhr. Die Streckenführung: Mariahilfer Straße - Museumsplatz - Museumstraße - Auerspergstraße - Landesgerichtsstraße - Universitätsstraße - Maria-Theresien-Straße - Franz-Josefs-Kai - Schwedenplatz (Zwischenkundgebung) - Franz-Josefs-Kai - Uraniastraße - Obere Weißgerber-Straße - Dampfschiffstraße - Franzensbrücke - Franzensbrückenstraße - Praterstern (Schlusskundgebung).

Die "Demonstration gegen die feindselige Haltung der türkischen Regierung" u.a. gegen Kurden, Aleviten, Journalisten, Rechtsanwälte und Oppositionelle dürfte laut ÖAMTC zwischen 3.000 und 5.000 Teilnehmer anziehen. Um 15.30 Uhr werden diese vom Schwarzenbergplatz losziehen. Das Ende ist gegen 21.00 Uhr geplant, 3.000 bis 5.000 Teilnehmer werden erwartet. Die Route: Schwarzenbergplatz - Kärntner Ring - Opernring - Operngasse - Getreidemarkt - Museumsplatz - Museumstraße - Auerspergstraße - Landesgerichtsstraße - Universitätsstraße - Sigmund-Freud-Park bei der Votivkirche.

Mariahilfer Straße meiden

Am Freitag um 13.00 Uhr startet der Probelauf für die geplante "FuZo" auf der Mariahilfer Straße. Drei Tage lang wird der rund 150 Meter lange Abschnitt zwischen Neubaugasse und Esterhazygasse für den Autoverkehr gesperrt.

Der Frühlingsflohmarkt in der Neubaugasse findet am Freitag und Samstag von 8 bis 19 Uhr statt. (red/derStandard.at, 3.5.2013)

Weitere Verkehrsinfos:

www.oeamtc.at/maps

Share if you care.