A1: "50 Prozent der Yesss!-Kunden bereits in unserem Netz"

3. Mai 2013, 10:30
27 Postings

Mobilfunker: Integration läuft schneller als geplant

"Die Integration von Yesss! in das A1-Netz läuft schneller als geplant", teilte A1 am Freitag in einer Aussendung mit. Demnach kann schon die Hälfte aller Yesss!-Kunden das A1-Netz nutzen. Gestartet wurde die Migration am 8. April, bis Ende Mai soll sie abgeschlossen sein. Der WebStandard berichtete bereits über die Umstellung.  Kunden, die ihr Handy nur sporadisch verwenden, werden mit dem Zeitpunkt der Aktivierung ihres Mobiltelefons migriert.

Neue Tarife

Ergänzend betont A1, dass die neue Tarifangebote von yesss! den stärksten Zuwachs aller Diskont-Marken im April verzeichnen und in den „Hofer-Filialen derzeit ein Bestseller seien". Mit Mitte Mai werden zudem auch die 18 Yesss!-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre neuen Büroräumlichkeiten in der A1-Zentrale in Wien bezogen haben.

390 Millionen Euro

Für den Erwerb von Yesss! zahlte A1 390 Millionen Euro an den bisherigen Besitzer Orange, der selbst bald Geschichte ist. Denn während Yesss! zumindest als Marke weiter besteht, verschwindet Orange durch die Übernahme durch "3" völlig von der Bildfläche. Allerdings müssen Orange-Kunden wohl noch länger im Netz ihres angestammten Providers bleiben. (red, derStandard.at, 3.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.