LA Kings im Play-off 0:2 zurück

3. Mai 2013, 10:11
4 Postings

Titelverteidiger in Schwierigkeiten. Detroit gelang Ausgleich gegen Anaheim

Titelverteidiger Los Angeles Kings steht bereits in der ersten Runde des NHL-Play-offs gehörig unter Druck. Die Kalifornier verloren am Donnerstag auch ihr zweites Spiel bei den St. Louis Blues mit 1:2 und liegen in der "best of seven"-Serie mit 0:2 zurück. Für die Entscheidung sorgte ein Tor von Barret Jackman 50,4 Sekunden vor Schluss.

Den Detroit Red Wings gelang in einem dramatischen Spiel bei den Anaheim Ducks mit einem 5:4-Sieg nach Verlängerung der Ausgleich zum 1:1. Detroit verspielte im dritten Drittel eine 4:1-Führung, wurde in der Overtime aber durch ein Powerplay-Tor des Schweden Gustav Nyquist gerettet. Auftaktsiege feierten die Washington Capitals mit 3:1 gegen die New York Rangers und die Ottawa Senators etwas überraschend mit 4:2 bei den Montreal Canadiens. (APA; 3.5.2013)

NHL-Play-off-Ergebnisse vom Donnerstag - 1. Runde ("best of seven"): Western Conference: Anaheim Ducks - Detroit Red Wings 4:5 n.V. (Stand in der Serie 1:1), St. Louis Blues - Los Angeles Kings 2:1 (Stand 2:0). Eastern Conference: Montreal Canadiens - Ottawa Senators 2:4 (Stand 0:1), Washington Capitals - New York Rangers 3:1 (Stand 1:0)

Share if you care.