Microsoft schließt Umstieg von Hotmail auf Outlook.com ab

3. Mai 2013, 09:41
58 Postings

Mittlerweile bereits 400 Millionen Accounts - SkyDrive wird fix integriert

Einige Monate hat es gedauert, jetzt ist es aber erledigt: Microsoft hat den Wechsel von Hotmail auf Outlook.com fertiggestellt. Damit nutzen nun 400 Millionen UserInnen den Webmail-Service, wie das Unternehmen in einem Blog-Eintrag festhält. Insgesamt seien 150 Petabyte an Daten verschoben worden.

SkyDrive

Parallel dazu verspricht Microsoft auch die Einführung zweier neuer Funktionen: Da wäre einmal die verbesserte SkyDrive-Integration. Die NutzerInnen können nun im SkyDrive abgelagerte Fotos und andere Dateien direkt in Outlook.com zu einem Mail hinzufügen. Zudem können die NutzerInnen ihre Mails  nun über einen externen SMTP-Server verschicken. Dies soll den Einsatz externer Mail-Adressen vereinfachen.

Zeitraum

Die Auslieferung beider Features beginnt umgehend. Die SkyDrive-Integration soll allerdings erst in "den kommenden Wochen" bei allen NutzerInnen angekommen sein. (red, derStandard.at, 03.05.13)

  • Outlook.com
    foto: derstandard.at

    Outlook.com

Share if you care.