Finanzinvestor reduziert Anteil an Hugo Boss

3. Mai 2013, 09:13
posten

Abgabe von zehn Prozent am Grundkapital könnte rund 630 Millionen Euro bringen

Frankfurt - Der Finanzinvestor Permira reduziert seinen Anteil am Modeunternehmen Hugo Boss. Die Permira-Tochter Red & Black Holding platziere in einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren sieben Millionen Boss-Stammaktien, teilte das Metzinger Unternehmen am Freitag mit. Dies entspreche einem Anteil von rund zehn Prozent am Grundkapital. Wie Reuters aus Finanzkreisen erfahren hat, werden die Titel in einer Spanne von 89,25 bis 90,50 Euro je Anteilsschein angeboten. Dadurch könnte Permira rund 630 Millionen Euro erlösen.

Mit der Platzierung erhöhe sich der Streubesitz der Hugo Boss AG auf rund 30 Millionen Aktien oder rund 42 Prozent des Grundkapitals, hieß es weiter. Nach dem Anteilsverkauf werde Permira noch etwa 56 Prozent des Aktienkapitals von Boss halten. (APA, 3.5.2013)

Share if you care.