Die Türkei ist das Urlaubsland der Wahl

Ansichtssache
3. Mai 2013, 16:15

Schon bald wieder werden tausende Österreicher in den Urlaub starten. Wohin die Reise dieses Jahr geht hat der Reiseveranstalter Alltours unter die Lupe genommen. Untersucht wurden dafür über 20.000 Buchungen von Urlaubern, die zwischen dem 1. Juni und 31. August bei Alltours gebucht haben.

Noch können die Zahlen schwanken, denn die Saison ist noch lang. Trotzdem lassen sich aus der Erhebung erste Trends erkennen.

Berücksichtigt wurden Abflüge von den fünf österreichischen Flughäfen Graz, Linz, Innsbruck, Salzburg und Wien. (red, derStandard.at, 3.5.2013)

 

Bild 1 von 10»
foto: www.flickr.com/photos/michfiel/

Der absolute Spitzenreiter für den Urlaub 2013 ist die Türkei. Knapp 40 Prozent aller bisher getätigten Buchungen führen in das Land am Mittelmeer.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 52
1 2
Wohin die Reise dieses Jahr geht hat der Reiseveranstalter Alltours unter die Lupe genommen.

Ok und jetzt, was sagen die anderen Reiseveranstalter oder habt ihr schlicht weg den Vermerk vergessen: Werbeeinschaltung.

Ich ziehe Kroatien vor. Ist meine absolute Nummer Eins wenns ums Mittelmeer geht.

Nachdem ich Berichte von AI zu den Zuständen in den türkischen Gefängnissen

gelesen habe, nicht mehr. Auch Rechtsbrecher haben Anspruch auf ein Mindestmaß an Menschenwürde.

Und nicht zu vergessen ... auch Minderheiten.

wo ich irgendwo in der Gstättn einen Stein aufklaub und deswegen ins Gefängnis geh!

Brauchen wir nicht!!
Lieber nach Griechenland! Da zahlen sie nicht einmal Steuer und da kannst lustig sein ohne irgendein schlechtes Gewissen!

anders als in Griechenland muß man da mit D oder A Kennzeichen und Sprache keine Angst haben als Nazi verunglimpft zu werden nur weil sie wegen ihrer Misswirtschaft bankrott sind- dafür wird jetzt noch in die helfende Hand gebissen.
Die Türkei hatte auch große wirtschaftliche Probleme und diese ALLEINE bewältigt!
Nicht vergessen: Die Griechen sind nicht die Hellenen von denen wir in der Schule gelernt haben! Die einfachen Leute da aber sind phantastisch (wie überall)

"Nicht vergessen: Die Griechen sind nicht die Hellenen von denen wir in der Schule gelernt haben! "

Auch wieder so ein turknationaler Stehsatz ... wozu wird das von türkischen Nationalisten eigentlich so regemässig repetiert?

Minderwertigkeitskomplex.

Geht immer einher mit übersteigertem Nationalstolz.

der österreicher liebste türken leben in der türkei

darum fahren sie auch in massen dort hin um deren Gastfreundschaft mit geizistgeileuros zu entgelten. nur in Österreich wollen sie diese menschen nicht....

einigen von euch tät ein Türkei-Kennenlernen nicht schaden

zB Alanya, 100.000 EW davon 10.000 deutschsprachige Daueransässige

Shopping, Discos, Bars, einheimische Mädels fesch und sexy wie Brasilianerinnen
Strandpromenaden, Parks mit Tennisplätzen etc
höhere Mercedesdichte als bei uns (nix BMW dort^^), Einheimische gehen Paragliden usw
ja, der Muhezin ruft auch .. Moschee gleich neben dem Strand, wo's auch oben ohne liegen

günstiger als Hotel: Ferienwohnung .. neu & sauber ~200,-/Woche für 4-6 Personen
http://www.fewo-direkt.de/ferienwoh... ext_LDES_3
http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau... j_nr=25803
deutsche Vermieter:
www.ferienwohnungen-türkei-avsallar-alanya.de
www.alanyaurlaub.de

Kleopatra Beach ist der schönste

Das ist wie wenn man als Österreicher Urlaub am Ballermann machen würde.
Mir ist es soeben kalt den Rücken runtergelaufen.

"einheimische Mädels fesch und sexy wie Brasilianerinnen ...gleich neben dem Strand, wo's auch oben ohne liegen "

Das ist doch alles nicht wahr.
Ja, einige Orte an der Küste haben durchaus intern.Flair, aber im Prinzip spielt sich das auch nur in Clubanlagen ab. Wo Türken hinkommen, beginnen sie schon nackte antike Statuen zu verhängen.
Und der Küstengürtel hat bekanntlich auch nicht viel mit dem Hinterland zu tun.

noch nicht dortgewesen, hm ?

googelns halt Bilder zu Alanya Cleopatra beach topless
nix Clubanlagen, die sind weit außerhalb

das Statement hat den gleichen wert, wie Österreich am Beispiel eines idyllischem Bergdorf zu beschreiben

ich beschreibe den Urlaub

Genau das ist der Grund dort nicht hinzufahren!

Im Urlaub will ich nicht 1000te Deutschsprachige Touristen und schon gar nicht Daueransässige, da kann ich doch gleich daheim bleiben!
Schrecklich solche Türkei all Inclusive Urlaube!

ein Appartment mieten und selbst kochen ist eben NICHT all inclusive

fast vergessen

die meisten Vermieter checken euch den Flughafentransfer oder holen euch ab
ohne sowas bleibt nur das Taxi, geräumige Vans, die nehmen aber 120,- für die 120km ab Airport Antalya
einfach mit dem Tui-Bus mitfahren verweigern die aus versicherungstechnischen Gründen
oder Abenteuer:
mit dem Flughafenbus ins Zentrum Antalya - Otogar (franz. Autogare, der Busbahnhof)
dort ein Ticket für Alanya kaufen
so 11 oder 12 Euro pro Nase
man sieht was von der Gegend, kommt ins Tratschen und bekommt unterwegs Tee/Kaffe

Flug am günstigsten mit Pegasus Air - www.flypgs.com

WLAN gibt's an jeder Ecke, am Flughafen auch Prepaid Simcards für Turkcell

im August kann's warm werden. subtropische Sommer. Bananenplantagen, lecker!

Puh...wie abenteuerlich

mit dem Flughafenbus ins Zentrum Antalya zu fahren...unglaublich!

ja, da lernen Sie Land und Leute kennen :)

Italien oder Kroatien ist auch sehr schön und nicht allzu weit entfernt! :-)

War schon paar mal neugierig, aber die hier ansässigen schrecken mich einfach zu sehr ab

War mal in Bodrum und hab eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht! Die Leute unten sind ganz anders!

Ja das sagen viele, aber 3 dekaden mit den türken hier lassen mich das nicht so recht glauben

Ich verstehe dich vollkommen! Hätt ich auch nicht gedacht, dass die unten anders sind!(Zumindest im westl. Teil)
Frauen sollten eher nicht alleine oder zu zweit runterfahren, da sinds dann Frischfleisch! Außer Frau will das! ;-)

Posting 1 bis 25 von 52
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.