Vierjähriger in Graz überlebt Zehn-Meter-Sturz aus Fenster

2. Mai 2013, 19:14
28 Postings

Bub brach sich den Fuß und erlitt eine Nierenprellung

Ein vierjähriger Bub ist Donnerstagnachmittag aus einem Fenster im zweiten Stock eines Asylwerberheims in Graz gestürzt. Nach Angaben von Polizei und Rotem Kreuz wurde der Bub mit Verletzungen in die Kinderklinik des LKH gebracht. Laut Polizei hatte sich der Vater - er hatte zu dieser Zeit die Aufsichtspflicht - kurz außer Haus befunden, um einzukaufen und ein zweites Kind aus dem Kindergarten abzuholen.

Andere Bewohner des Asylwerberheimes hatten den Unfall bemerkt und die Einsatzkräfte verständigt. Laut LKH ist der Bub außer Lebensgefahr. Er dürfte mit einem gebrochenen Fuß und einer Nierenprellung davongekommen sein.

Verletzt, aber ansprechbar

Wie es vom Roten Kreuz hieß, dürfte die Sturzhöhe etwa zehn Meter betragen haben. Beim Eintreffen des Rettungsdienstes war das Kind ansprechbar. Der Kleine wurde von der Besatzung des Notfallwagens und von einem Notarztteam erstversorgt und in den Schockraum der Universitäts-Kinderchirurgie gebracht. (APA, 2.5.2013)

Share if you care.