Viviane Forrester 87-jährig gestorben

2. Mai 2013, 14:57
1 Posting

Französische Schriftstellerin, Gründungsmitglied von Attac

Paris - Die französische Schriftstellerin Viviane Forrester ist am Dienstag im Alter von 87 Jahren in ihrem Haus in Paris verstorben, wie ihr Sohn bestätigte. Nach ersten Romanerfolgen erlangte sie 1996 internationales Aufsehen mit ihrem Wirtschaftsbestseller "Der Terror der Ökonomie", mit dem sie den Neoliberalismus kritisierte, wobei das Werk in über 30 Sprachen übersetzt wurde. So gehörte Forrester 1998 auch zu den Gründungsmitgliedern des Anti-Globalisierungsnetzwerks Attac.

Geboren am 29. September 1925 als Viviane Dreyfus in Paris, musste sie 1943 nach Spanien fliehen - Grundthema ihres Romandebüts "Ainsi des exilés" (1970).  Forrester arbeitete langjährig als Kulturkritikerin und Essayistin, galt Spezialistin für Vincent van Gogh und Virginia Woolf. So erhielt sie 1983 den renommierten Prix Femina für "Van Gogh oder Das Begräbnis im Weizen". Der Prix Goncourt wurde er 2009 für die Biografie "Virginia Woolf" zugesprochen. (APA, 2.5.2013)

  • wikipedia.org/wiki/Viviane_Forrester
Share if you care.