Uhrenjahr 2013: Es wurde auch Zeit

Ansichtssache5. Mai 2013, 17:03
78 Postings

Virtuelle Achsen und Diamanten: Auf der Baselworld zeigt die Branche, in welche Richtung das Uhrenjahr 2013 gehen wird - Markus Böhm hat sich die Highlights angeschaut

Bild 1 von 8
foto: hersteller

Scheibenzeit

Schon bei der "SeriesOne", seiner ersten Uhr, setzte der Gründer von Ressence, der belgische Designer Benoît Mintiens, auf rotierende Scheiben, die gewohnte Elemente einer Uhr ersetzen. Mit der "Type 3" geht er noch ein Stück weiter. Konvexe Scheiben, die Stunde, Minute und Sekunde anzeigen, drehen sich um eine virtuelle Achse, behalten aber stets ihre Ausrichtung bei. Die Anzeige scheint wie eine Projektion. Diese optische Täuschung entsteht aus der Kombination der Scheiben, konvexem Saphirglas und einer Flüssigkeit, deren Lichtbrechungseigenschaften ähnlich der von Luft sind. Im Inneren wirkt ein Automatikwerk (ETA 2842-2), das physisch vom Zeitmodul getrennt ist. www.ressence.eu

weiter ›
Share if you care.