Microsoft von Patentverwerter wegen Skype verklagt

2. Mai 2013, 12:29
9 Postings

US-Unternehmen wirft Konzern vor, zwei Patent mit dem IP-Telefonie-Dienst zu verletzen

Microsoft wird in den USA vorgeworfen mit Skype zwei Patente zu verletzen. Die Anklage wurde von Secure Web Conference Corp, einer Tochter von CopyTele, eingebracht, berichtet AllThingsD. Um welche Patente es sich konkret handelt und wie hoch die geforderte Schadenersatzsumme ist, wird nicht genannt.

53 Patente

CopyTele gehe davon aus, dass die meisten Videokonferenz-Anbieter seine Patente verletzen, habe Skype nach eigenen Angaben aber aufgrund seiner Popularität ausgewählt. Laut Bericht hält das Unternehmen 53 Patente, mit denen ursprünglich eigenen Produkte entwickelt werden sollten. Nun beschränke man sich auf die Verwertung der Patente. Skype war vor zwei Jahren von Microsoft gekauft worden. (red, derStandard.at, 2.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein US-Patentverwerter klagt Microsoft wegen Skype.

Share if you care.