HTC plant "M4" als billigere HTC-One-Version

2. Mai 2013, 10:09
10 Postings

Ende des zweiten Quartals soll eine günstigere Version des Flaggschiffs nachrücken

HTCs Flaggschiff HTC One bekommt Insider-Informationen zufolge einen günstigeren Nachfolger in ähnlichem Design. Dabei soll das unter dem Codenamen M4 entwickelte Android-Handy eine Alternative für das etwa 600 Euro teure HTC One darstellen. Die Bilder des neuen Geräts wurden – wie so oft – von @evleaks auf Twitter geteilt. US-Mobilfunker AT&T habe bereits bestätigt, das Gerät in sein Portfolio aufzunehmen. Der endgültige Produktname des Geräts ist noch nicht bekannt.

Fast identisch

Laut Phonearena hat HTC hier Samsungs Weg eingeschlagen: Der südkoreanische Hersteller hat bereits vor einiger Zeit das günstigere Samsung Galaxy SIII Mini als billigere Version des Samsung Galaxy SIII auf den Markt gebracht. Es soll sich um eine fast identische Version des HTC One mit kleinerem Formfaktor handeln. Beide Modelle sollen nur schwer auf den ersten Blick voneinander zu unterscheiden sein.

Kleinerer Akku und zwei statt vier Kernen

Die inneren Werte unterscheiden sich aber dennoch: Wo das HTC One mit einem Quadcore-Prozessor ausgestattet ist, soll das M4 einen Dualcore-Prozessor bekommen. Auch der interne Speicher ist auf 16 Gigabyte beschränkt, die zwei Gigabyte Arbeitsspeicher sind aber in beiden Geräten zu finden. HTCs UltraPixel-Technologie ist ebenfalls Bestandteil des M4. Beim Akku hat sich HTC offenbar zu einem 1700-mAh-Modell entschieden.

LTE und Android 4.2

Das Smartphone soll etwa gegen Ende des zweiten Quartals offiziell präsentiert werden und auch als LTE-Version und mit Android 4.2 auf den Markt kommen. (red, derStandard.at, 2.5.2013)

  • Das M4 ist vom HTC One auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden
    screenshot: phonearena/evleaks

    Das M4 ist vom HTC One auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden

Share if you care.