Bericht: Wii U zur Nutzung kopierter Spiele gehackt

2. Mai 2013, 10:12
44 Postings

Hackergruppe will Sicherheitssystem geknackt haben - Nintendo dementiert

Eine Gruppe von Hackern namens Wiikey behauptet, die Wii U gehackt zu haben, um kopierte Spiele mit dem System nutzen zu können. Wiikey war bereits für den ersten Mod-Chip für die Wii verantwortlich und will nun mit dem Laufwerksemulator "WiikeU" das Abspielen unautorisierter Software von einem USB-Datenträger auf der Wii U ermöglichen. "Ja, es ist wahr. Wir haben die Wii-U-Laufwerks-Authentifikation, die Disk-Verschlüsselung und das Dateisystem geknackt und alles andere auch, was für diesen Next-Generation-K3y gebraucht wird. Bleiben Sie dran für Updates", heißt es in einer Stellungnahme auf der Webseite der Hacker.

Nintendo dementiert

In einer Stellungnahme gegenüber Eurogamer dementierte Nintendo die Umgehung des Kopierschutzsystems. "Nintendo ist sich bewusst, dass eine Hacker-Gruppe behauptet, die Sicherheitsvorkehrungen der Wii U geknackt zu haben. Trotzdem haben wir keine Informationen darüber, dass illegale Wii U-Spiele oder -Anwendungen auf einem System im Wii U-Modus abgespielt wurden", sagt ein Konzernsprecher. "Nintendo wird auch weiterhin alles unternehmen, um Piraterie der eigenen Produkte mithilfe von Technologie und rechtlichen Schritten zu unterbinden."

Eine lauffähige Version des Hacks wurde tatsächlich noch nicht veröffentlicht. Um Nintendos Dementi zu entkräften, gaben die WiikeU-Mitglieder einige Zeilen Code heraus.

Katz und Maus

Eurogamer zufolge scheint es sich bei dem Hack, sofern er echt ist, um eine Variation des Laufwerksemulators zu handeln, der zuerst bei der Xbox 360 zum Einsatz kam. Theoretisch könne Nintendo diesen Hack mit einem Firmware-Update begegnen. Sollte man allerdings nicht die dafür genutzte Sicherheitslücke identifizieren und schließen, könnte es zu einem laufenden Schlagabtausch kommen.

"Die Tatsache, dass der Datenverkehr zwischen Wii U und dem optischen Laufwerk so schnell gehackt wurde, sollte Nintendo ernsthafte Sorgen bereiten", so Eurogamer. Die Wii U kam erst im November vergangenen Jahres auf den Markt. (zw, derStandard.at, 2.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hacker wollen Nutzung kopierter Spiele auf der Wii U ermöglicht haben.

Share if you care.