20 Jahre freies WWW: Älteste Website der Welt reanimiert

30. April 2013, 13:34
209 Postings

Erstmals wieder unter einstiger URL abrufbar

Der 30. April 1993 markiert ein wichtiges Datum in der Entwicklung des Internets. An diesem Tag wurden die Technologien hinter dem World Wide Web, ausgehend vom CERN-Institut in der Schweiz und unter Schirmherrschaft von Pionier Tim Berners-Lee, für gemeinfrei erklärt (Public Domain).

Wieder unter Ursprungs-URL erreichbar

Zu diesem Jubiläum haben die Schweizer Forscher nun die älteste Website der Welt wieder unter ihrer originalen URL verfügbar gemacht. Die Seite war 1992 online gestellt worden und erklärt, was das Internet ist und wie man es nutzen kann. Beschrieben wurde es damals als eine "weitläufige hypermediale Initiative zur Informationsübermittlung, um universellen Zugang zu einem großen Universum an Dokumenten zu ermöglichen".

Ebenso aufgelistet werden die Details verwendeter Protokolle sowie Informationen über die verschiedenen Teile des World-Wide-Web-Projekts. Auf einer Unterseite wird eine Übersicht über die Geschichte seiner Entwicklung gegeben.

Netzarchiv

Beim CERN widmet man sich nach wie vor der Archivpflege und sammelt Material zur Geburt des Internets. Langfristiges Ziel ist es, die Seite info.cern.ch in ein Archiv für künftige Generationen zu verwandeln. (red, derStandard.at, 30.4.2013)

Hinweis: Die CERN-Server scheinen dem aktuellen Andrang nicht immer gewachsen zu sein. Daher kann es sein, dass der Aufruf der ersten Website der Welt mit einem Netzwerkfehler abgebrochen wird.

  • Das Internet anno dazumal im "NeXT Browser".
    foto: cern

    Das Internet anno dazumal im "NeXT Browser".

  • Die erste Website der Welt.
    foto: cern

    Die erste Website der Welt.

Share if you care.