Promotion - entgeltliche Einschaltung

    Das Zeitalter des Kunden

    30. April 2013, 10:27
    posten

    Seinen Kunden zu kennen und auf seine Wünsche zu reagieren ist heute so leicht wie nie zuvor. Smarter Commerce bietet hier interessante Lösungen für Untenehmen.

    Bei IBM spricht man bereits vom Zeitalter des Kunden. "Wenn ein Kunde ständig online ist, wird er mächtiger – jedoch auch transparenter," sagt Thomas Baumgärtner, Senior Consultant bei IBM Global Business Services.

    Mächtiger, weil er durch Kontakte in sozialen Netzwerken und neuen Medien eine weltweite Bühne geboten bekommt und durch stetig wachsende Datenquellen einen entscheidenden Informationsvorsprung erhält.

    Umgekehrt werden Kunden transparenter. Es wird sichtbar welche Kommunikationskanäle bevorzugt werden, was gekauft wird, und was von einem Unternehmen, Produkt oder Service erwartet wird. Da der Kunde durch die Nutzung von neuen Medien und sein Verhalten in Sozialen Netzwerken viel von sich Preis gibt, taucht neben den bisher erfassten Daten der Demografie und Transaktion eine Vielfalt an neuen Dimensionen zur Einschätzung der Konsumenten auf.

    Smarter Commerce

    Auf diese Entwicklung hat IBM reagiert und in den letzten Jahren durch Unternehmenskäufe und Schnittstellenentwicklung sein Portfolio ergänzt, das nun unter der Flagge des Smarter Commerce segelt.
    Dabei sollen auf Basis der Informationen vom und über den Kunden individuelle Maßnahmen gesetzt werden, die die Kundenbedürfnisse in den Mittelpunkt rücken. So sollen Unternehmen ihre gesamte Wertschöpfungskette vom Materialeinkauf, über die Produktentwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb bis hin zum Kundenservice optimiert und neue Geschäftspotentiale erschlossen werden.

    Im IBM Customer Experience Lab werden Kunden bei der Digitalisierung des Frontoffice, der Personalisierung von Kundenerfahrungen und der kundenzentrierten Gestaltung von Prozessen unterstützt. (ecaustria/cc)

    • Artikelbild
      foto: ecaustria
    Share if you care.