Microsoft verbindet Skype mit Outlook.com

30. April 2013, 10:00
1 Posting

Video- und Audio-Anrufe möglich - Start in Großbritannien, andere Länder folgen - Browser-Plugin notwendig

Geraume Zeit steht Skype bereits im Besitz von Microsoft, nun setzt man einen bereits vergangenen Juli erstmals versprochenen Schritt zur Integration mit einem anderen Service des Unternehmens: Britische NutzerInnen können nun Internattelefonate direkt über Outlook.com führen, dies verkündet das Unternehmen in einem Blog-Eintrag.

Funktionalität

Vor der Nutzung der neuen Möglichkeiten müssen die NutzerInnen allerdings ein Browser-Plugin installieren, das sich um die Einbindung von Skype kümmert. Dies funktioniert mit aktuellen Ausgaben des Firefox, Internet Explorers und auch Googles Chrome.

Neben Video- und Audio-Chats wird auch der Skype Instant Messenger unterstützt, dieser funktioniert übrigens selbst ohne Browser-Plugin. Zudem lassen sich Microsoft-Messenger-Kontakte nun per Skype ansprechen.

Zeitrahmen

Die Verbindung von Skype und Outlook ist in Großbritannien bereits verfügbar, die USA und Deutschland sollen in den kommenden Wochen folgen, andere Länder will man bis zum Sommer bedienen. (red, derStandard.at, 30.04.13)

  • Skype - jetzt auch direkt in Outlook.com verfügbar.
    foto: microsoft

    Skype - jetzt auch direkt in Outlook.com verfügbar.

Share if you care.