Promotion - entgeltliche Einschaltung

Pure Art – Die Kunst des Luxus

27. Mai 2013, 00:00

Unverwechselbare Designs und leuchtende Farben. Die Einzigartigkeit des Schmucks hat FREYWILLE weit über die Grenzen Österreichs hinaus zum Erfolg geführt.

Die Erfolgsgeschichte des Feueremailschmucks aus Österreich begann mit der Gründung der Wiener Emailmanufaktur 1951 auf der Gumpendorfer Straße. Damals begann Künstlerin Michaela Frey mit dem Bemalen von Email auf Ziergegenständen, meist mit Motiven aus der österreichischen Folklore, später erweiterte sie ihr Sortiment um Schmuckstücke.

1970 trat Dr. Friedrich Wille, gelernter Jurist, ins Unternehmen ein. Nach dem Tod von Michaela Frey übernahm er die alleinige Geschäftsführung der Wiener Emailmanufaktur Michaela Frey GmbH & Co. KG und gab dem Unternehmen seinen heutigen Namen: FREYWILLE.

Dr. Wille zeichnet maßgeblich für das heutige, global bekannte Markenbild verantwortlich.

Humanistisches Design in Handarbeit

Dieses Markenbild wurde in den 1980er Jahren entwickelt: Simone Grünberger-Wille, Künstlerin und Absolventin der Meisterklasse für Metallgestaltung an der Akademie für Angewandte Kunst in Wien, sammelte damals ein Team akademisch ausgebildeter, begeisterter Künstler, Goldschmiede und Emailleure um sich, und entwickelte mit ihnen nicht nur die Emailfertigungstechnik weiter, sondern leitete auch eine neue Designlinie ein.

Künstlerische Leistung, Einzigartigkeit, Farbbrillanz und Exklusivität sind bis heute Charakteristika die die FREYWILLE Künstler als zentrale Qualitäten ihrer Kollektionen sehen. Als Inspirationsquellen gelten Ideen europäischer und humanistischer Philosophie, immaterielle Werte und die pure Freude am Leben. Dies soll sich auch im Firmenlogo, der geflügelten griechischen Sphinx, wiederspiegeln: Mit der Kraft und Eleganz des Löwen, der Freiheit des Adlers und den geistigen Fähigkeiten des Menschen steht sie für Hoffnung, Träume und schöpferische Kraft.

Eindrucksvolle Kollektionen

Diesen Leitsätzen folgend orientieren sich die FREYWILLE Künstler auch immer wieder an weltberühmten Künstlern, deren Werke als Vorbild und Inspiration dienen. So finden sich unter den Kollektionen beispielsweise Hommagen an Jugendstil-Meister Gustav Klimt und Friedensreich Hundertwasser, den Impressionisten Claude Monet oder den Expressionisten Egon Schiele.

Jede Kollektion besteht aus einzigartigen Schmuckstücken wie Ohrringe, Anhänger oder Armreife, es werden aber auch Seidentücher, Krawatten, Taschen oder gar Schreibgeräte in den verschiedensten Designs erzeugt.

Erfolgsträchtig

Die Mischung aus traditionsreichem Qualitätshandwerk, künstlerischer Einzigartigkeit und kunstsinnigem Unternehmensgeist führte zum internationalen Erfolg der Firma. Seit den 1990er Jahren gelang es dem Ehepaar Wille/Grünberger-Wille aktuell 103 Boutiquen in 35 Ländern auf 4 Kontinenten zu öffnen. Darunter an so exquisiten Adressen wie dem Rodeo Drive in Beverly Hills/L.A., im Kaufhaus GUM am Roten Platz in Moskau und natürlich am Wiener Stephansplatz. Heute beschäftigt das Unternehmen weltweit 650 Mitarbeiter – die Entwicklung und Produktion der limitierten Kollektionen befindet sich nach wie vor im Zentrum Wiens.

  • FREYWILLE ist weltweit mit mehr als 100 Boutiquen vertreten, die sich ausschließlich in den exklusivsten Einkaufsstraßen finden - so z.B. am legendären Rodeo Drive in Beverly Hills.
    foto: freywille

    FREYWILLE ist weltweit mit mehr als 100 Boutiquen vertreten, die sich ausschließlich in den exklusivsten Einkaufsstraßen finden - so z.B. am legendären Rodeo Drive in Beverly Hills.

  • Die FREYWILLE Boutiquen sollen nicht nur schlichte Verkaufsfläche sein, sondern eine anspruchsvolle Atmosphäre von Kunst und feinstem Schmuckhandwerk bieten.
    foto: freywille

    Die FREYWILLE Boutiquen sollen nicht nur schlichte Verkaufsfläche sein, sondern eine anspruchsvolle Atmosphäre von Kunst und feinstem Schmuckhandwerk bieten.

  • Jede Kollektion umfasst zahlreiche Schmuckstücke wie Ohrringe, Armreife oder Ringe. (im Bild: 18 kt Gold Edition)
    foto: freywille

    Jede Kollektion umfasst zahlreiche Schmuckstücke wie Ohrringe, Armreife oder Ringe. (im Bild: 18 kt Gold Edition)

    Share if you care.