Clevere Entwickler cracken eigenes Spiel und entlarven Piraten

29. April 2013, 12:44
502 Postings

Designer von "Game Dev Tycoon" hält Spielepiraten auf geniale Weise den Spiegel vor

Zum Start ihres ersten Videospiels vergangenes Wochenende haben sich die Entwickler von "Game Dev Tycoon" (7,99 Dollar für Mac, Windows und Linux) etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Anstatt darauf zu warten, dass jemand ihr ein Jahr lang entwickeltes Werk crackt und über Filesharing-Netzwerke verbreitet, haben die Designer von Green Heart Games kurzerhand selbst eine gecrackte Version auf Torrent-Portalen in Umlauf gebracht.

Gespielter Geniestreich

Diese Version für Piraten ist bis auf einen Punkt identisch mit der Originalausgabe. Wenn Spieler ein paar Stunden damit zugebracht haben, ihr eigenes Spielstudio aufzubauen, ereilt sie folgende Nachricht, die im Stile jeder anderen Nachricht im Spiel gehalten ist:

"Chef, es scheint, obwohl viele Spieler unser Game spielen, stehlen sie es, in dem sie eine gecrackte Version herunterladen, anstatt es legal zu kaufen."  

Daraufhin beginnen die Einnahmen zu schwinden und neu kreierte Spiele laufen zunehmend Gefahr, ebenfalls gecrackt zu werden, bis das virtuelle Unternehmen bankrott ist.

Die pure Ironie

In ihrem Blog zeigen sich die Entwickler belustigt über die verschiedensten Rückmeldungen von Spielern der "illegalen" Ausgabe von "Game Dev Tycoon" und weisen auf die Ironie des Ganzen hin.

"Gibt es einen Weg dies zu verhindern? Ich meine, kann ich ein Kopierschutzsystem erforschen oder soetwas...", schreibt einer der Piraten. "Weshalb gibt es so viele Piraten? Das zerstört mich!", beschwert sich ein anderer Filesharer.      

"Als Spieler musste ich laut lachen - diese Ironie", so einer der Entwickler. "Als Entwickler jedoch, der über ein Jahr mit der Erschaffung dieses Spiels zugebracht und noch nichts damit eingenommen hat, wollte ich heulen. Den meisten dieser Spieler würden die acht Dollar nicht weh tun, aber für unsere Zukunft macht es einen riesigen Unterschied."

Über 90 Prozent

Um Spieler auf die prekäre Situation hinzuweisen, engagierte sich Green Heart Games auch in Foren und machte User auf die Folgen von Piraterie aufmerksam. Die aktuelle Download-Statistik stimme jedoch nicht allzu positiv. Seit Sonntag hätten nur 214 Spieler das Game gekauft, während 3.104 Nutzer die gecrackte Version des Spiels heruntergeladen haben. Knapp 94 Prozent der Spieler haben die harte Arbeit der Entwickler demnach mit keinen einzigen Cent gewürdigt. Ein Verhältnis, das in der Vergangenheit auch größere Hersteller wie Ubisoft oder Crytek monierten.   

"Das Spiel ist kopierschutzfrei, Sie können es auf bis zu drei Computern installieren, sie erhalten Versionen für Mac, Windows und Linux", appellieren die Entwickler an ihre Fans. Wer auch in Zukunft kreative Werke von unabhängigen Entwicklern spielen möchte, müsse anfangen diese zu unterstützen. Wer in "Game Dev Tycoon" hineinschnuppern möchte, kann eine kostenlose Demo-Version herunterladen. (zw, derStandard.at, 29.4.2013)

  • Schlechte Nachrichten für Spieler der gecrackten Version von "Game Dev Tycoon".
    foto: hersteller

    Schlechte Nachrichten für Spieler der gecrackten Version von "Game Dev Tycoon".

Share if you care.