Electronic Arts entlässt hunderte Mitarbeiter

26. April 2013, 10:22
44 Postings

Angestellte in unterschiedlichsten Sparten betroffen

Electronic Arts hat die Schließung der Studios PopCap Vancouver und Quicklime Studio sowie die Entlassung zahlreicher Mitarbeiter unterschiedlicher Unternehmenssparten bestätigt. Die Entlassungen betreffen laut Branchenseite Polygon "hunderte Angestellte" und sind EA zufolge Teil einer konzernweiten Umstrukturierung.

Straffung

Polygons Quellen konnten auch die Schließung von EA Partners bestätigen. Rund 60 Personen sind dadurch betroffen. Im März trat der langjährige EA-Chef John Riccitiello zurück, bereits zuvor wurden Maßnahmen zur Straffung des weltweit zweitgrößten Spielherstellers in die Wege geleitet. Offiziell gab EA keine genauen Zahlen zu den Entlassungen bekannt. (zw, derStandard.at, 26.4.2013)

Links

EA

Polygon

  • Artikelbild
    foto: reuters/gus ruelas
Share if you care.