Filmpremiere ¡NO!

Gewinnspiel26. April 2013, 13:30
posten

Gewinnen Sie Kinokarten für das preisgekrönte Meisterwerk von Pablo Larraín, das für den Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert gewesen ist

Chile, 1988. Auf internationalen Druck lässt Diktator Pinochet ein Referendum über die Fortführung seiner Präsidentschaft durchführen: Das SI bestätigt ihn weitere acht Jahre im Amt, das NO öffnet den Weg zu freien Wahlen. Alle Prognosen sagen den Sieg Pinochets voraus, der Staat und Medien mit eiserner Hand kontrolliert.

In der fast aussichtslosen Situation engagieren die Führer des breit gefächerten Oppositionsbündnisses den brillanten jungen Werbefachmann René Saavedra als Marketingberater. Der hatte bisher mehr mit Erfrischungsgetränken als mit Politik zu tun, und die ersten Entwürfe für die NO-Kampagne sind für einige seiner Auftraggeber ein gelinder Schock.

15 Minuten TV-Sendezeit stehen der Kampagne täglich zur Verfügung, ausgestrahlt zu nächtlicher Stunde. Ein Jingle, eigene Songs, knallbunte Spots im Wechsel mit ernsthaften Themen und der Verheißung kommenden Glücks: Unter der ständigen Überwachung der Polizei, mit äußerst knappen Ressourcen, immensem Zeitdruck und einigem Gegenwind aus den eigenen Reihen entwerfen René und sein Team eine überraschende Kampagne, die das Regime mehr und mehr in die Defensive drängt.

Pressestimmen

"Äußerst spannend, mit hohem Entertainment-Faktor ... Man kann nur begeistert resümieren: Dieser Film passt in den aktuellen sozialen Kontext." (DER SPIEGEL)

"Larraíns Film ist so absurd lässig wie die regenbogenbunte Feelgoodkampagne, die den NO-Sieg bringt." (SÜDDEUTSCHE ZEITUNG)

"¡NO! ist das Wunder eines unterhaltsamen und gänzlich unheroischen Politfilms." (DER TAGESSPIEGEL)

"Ein toller, immer spannender Film, ideal besetzt mit Gael García Bernal." (BERLINER ZEITUNG)

"Weirdly funny and rousing, both intellectually and emotionally, ¡NO! revisits the remarkable moment when Gen. Augusto Pinochet Ugarte was forced out by the No campaign ..." (THE NEW YORK TIMES)

"The movie uses period detail, archival footage, and '80s-era technology to create an excellently authentic, bleached, crummy-looking document of a great democratic accomplishment." (ENTERTAINMENT WEEKLY)

"Tense throughout, even for history-savvy auds, but still rich in the sort of Andean-soil-black humor that made Larrain's previous work so distinctive. ... Bernal has seldom been better than he is here." (VARIETY)

"The best movie ever made about Chilean plebiscites, ¡NO! thoroughly deserves its Oscar nomination for Best Foreign Film." (THE NEW YORKER)

Gewinnen Sie zwei Kinokarten für die Filmpremiere von ¡NO! am 7. Mai 2013 um 20 Uhr im Votivkino.

>>>Zum Gewinnspiel

  • Oscar Nominierung 2013 Bester fremdsprachiger Film
    foto: filmladen filmverleih

    Oscar Nominierung 2013
    Bester fremdsprachiger Film

  • ¡NO! Chile, 2012 Regie: Pablo Larraín mit Gael García Bernal,Alfredo Castro, Luis Gnecco u.a. Ab 9. Mai 2013 im Kino!
    foto: filmladen filmverleih

    ¡NO!
    Chile, 2012
    Regie: Pablo Larraín
    mit Gael García Bernal,Alfredo Castro, Luis Gnecco u.a.
    Ab 9. Mai 2013 im Kino!

Share if you care.