Insider: Neue Xbox mit Online-Zwang, ab 299 Dollar mit 2-Jahres-Abo

26. April 2013, 08:46
310 Postings

Paul Thurrott: Konsole wird Anfang November erscheinen und auf Windows-8-Kern setzen

Die neue Xbox wird Informationen des Microsoft-Experten Paul Thurrott zufolge Anfang November auf den Markt kommen. Thurrott will überdies aus Unternehmenskreisen weitere exklusive Details wie den Preis erfahren haben. Zuvor sagte er bereits korrekt das Vorstellungsdatum am 21. Mai voraus.

Preismodell und Windows 8

Thurrotts Angaben zufolge wird die neue Xbox zum Start 499 US-Dollar kosten. Alternativ werde die Konsole im Zuge eines Xbox Live-Abos für 299 Dollar und 10 Dollar pro Monat bei einer Vertragsbindung von zwei Jahren angeboten.

Das Betriebssystem des Xbox 360-Nachfolgers basiere auf einer Basisversion von Windows 8. Näheres hat Thurrott nicht erfahren, jedoch lässt dies die Vermutung zu, dass die neue Xbox eine gemeinsame Basis für Apps wie Windows 8 hat, was die plattformübergreifende Entwicklung von Anwendungen erleichtern würde.

Online-Pflicht

Der Insider bestätigt abermals, dass die neue Xbox zur Nutzung eine Internetverbindung voraussetzen wird. Dies sei die Quelle für die "Always Online"-Gerüchte, jedoch sei diese Online-Pflicht "nicht so drakonisch, wie viele annehmen". Vor wenigen Tagen hatte ein Bericht von The Verge noch den Online-Zwang der Konsole in Frage gestellt bzw. zumindest auf manche Funktionen der Xbox eingeschränkt. Thurrott bekräftigt überdies den verpflichtenden Einsatz von Kinect.  

Günstigere Xbox 360

Thurrott entkräftet hingegen die Berichte über eine reine "Entertainment Xbox". Dieses nicht auf Spiele fokussierte Modell (Codename Yuma) wurde angeblich wieder auf Eis gelegt.

Sicher zu sein scheint aber, dass Microsoft eine neue, billigere Version der Xbox 360 (Codename Stingray) auf den Markt bringen wird. (zw, derStandard.at, 26.4.2013)

  • Artikelbild
    foto: microsoft
Share if you care.