Tablets: Android schließt weiter auf iOS auf

25. April 2013, 14:00
45 Postings

Microsoft schnappt sich 7,5 Prozent des Marktes

Der weltweite Markt für Tablets wächst kräftig weiter. Alleine im ersten Quartal 2013 wurden 40,6 Millionen Geräte ausgeliefert, schätzen die Marktforscher von Strategy Analytics laut ihrer bei Bloomberg veröffentlichten Aussendung.

177 Prozent Steigerung

Bei den jüngsten Entwicklungen stechen zwei Sachen ins Auge. Eine davon ist Android, das dem lange haushoch dominierenden iPads von Apple immer näher kommt. Mittlerweile sind 43 Prozent aller ausgelieferten Tablets mit dem Google-OS bespielt. In absoluten Zahlen lässt sich das auf 17,6 Millionen Geräte umrechnen, was einer Steigerung von 177 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht, als es noch 6,4 Millionen waren.

7,5 Prozent für Microsoft

Die iPad-Reihe erreicht 48 Prozent, die dazwischen befindliche Lücke wird großteils von Microsoft besetzt. Windows 8- und Windows RT-Tablets haben sich einen Marktanteil von 7,5 Prozent gesichert.

Bei dieser Statistik werden allerdings nur Markengeräte erfasst. Rechnet man den großen, chinesischen Whitebox-Markt mit ein, liegt Android mit einem Anteil von 52 Prozent vor iOS, das in dieser Kalkulation auf 41 Prozent abfallen würde. Die markenlosen Tablets aus China werden praktisch ausschließlich mit Android-Betriebssystem ausgeliefert. (red, derStandard.at, 25.04.2013)

  • Android schließt im Tablet-Sektor weiter auf.

    Android schließt im Tablet-Sektor weiter auf.

  • Artikelbild
    foto: derstandard.at
Share if you care.