Plagiatsspürhund für englischsprachigen Journalismus

24. April 2013, 13:00
1 Posting

"Churnalism" vergleicht Artikel mit PR-Aussendungen und Wikipedia

Das Online-Werkzeug Churnalism hilft Lesern schnell und einfach, Texte auf mögliche Plagiate zu überprüfen. Ursprünglich in Washington von der Nonprofit-Organisation Sunlight Foundation entwickelt, vergleicht das Tool markierte Textstellen mit Wikipedia und PR-Aussendungen in seiner Datenbank.

Media Standards Trust hat nach einer Meldung von paidcontent.org die Webseite für Großbritannien gelauncht, wo zusätzlich Artikel mit vergleichbaren Veröffentlichungen der U.K. National Press und der BBC abgeglichen werden. Churnalism plant für die Zukunft eine offene API, um gemeinsam mit den Usern dem Archicv weitere Originalquellen hinzufügen zu können. (red, derStandard.at, 24.4.2013)

  • Die Bedingung von Churnalism ist denkbar einfach: Artikel ins Textfeld kopieren und Überprüfung starten.
    foto: screenshot

    Die Bedingung von Churnalism ist denkbar einfach: Artikel ins Textfeld kopieren und Überprüfung starten.

Share if you care.