Geeksphone: Erste Smartphones mit Firefox OS erhältlich

23. April 2013, 11:16
18 Postings

Keon und Peak richten sich allerdings noch an Entwickler - Update: bereits ausverkauft

Geeksphone hat die ersten beiden Smartphones auf den Markt gebracht, auf denen Mozillas mobiles Betriebssystem Firefox OS läuft. Das Keon und das etwas besser ausgestattete Peak richten sich vorrangig an Entwickler, zumal Firefox OS noch nicht fertiggestellt ist. Beide Modelle können über den Online-Shop von Geeksphone bestellt werden.

Keon und Peak

Das Keon ist mit einem Qualcomm Snapdragon S1 mit 1 GHz, einem 3,5 Zoll großen HVGA-Screen, einer 3-Megapixel-Kamera und einem 1.580mAh-Akku ausgestattet. Das Peak bietet eine etwas bessere Ausstattung mit einem 1,2 GHz Snapdragon S4 Dual-Core, einem 4,3 Zoll großen qHD IPS-Screen und einer 8 Megapixel-Kamera. Auch der Akku ist mit 1.800mAH etwas stärker.

Breite Unterstützung

Das günstigere Modell Keon kostet 110 Euro, das Peak kommt auf 180 Euro. Firefox OS findet am Markt bereits breite Unterstützung. Auf dem Mobile World Congress wurde das ZTE Open präsentiert. Daneben haben auch LG, Huawei, Alcatel und Sony angekündigt, Smartphones mit dem System auf den Markt bringen zu wollen.

Update: Die Nachfrage nach den Smartphones dürfte größer sein als erwartet. Der Online-Shop war am Nachmittag aufgrund von Wartungsarbeiten nicht erreichbar. Von mehreren Seiten wird berichtet, dass die Modelle zeitweise ausverkauft waren. (br, derStandard.at, 23.4.2013)

  • Die ersten Firefox-OS-Smartphones von Geeksphone sind nun erhältlich.
    foto: geeksphone

    Die ersten Firefox-OS-Smartphones von Geeksphone sind nun erhältlich.

Share if you care.