THQ-Marken "Homeworld" und "Darksiders" versteigert

23. April 2013, 09:47
41 Postings

Restliche Franchises des bankrotten Herausgebers ebenfalls verkauft

Nach der Veräußerung der Spieleserien "Saint's Row" und weiterer Franchises und Studios wurden nun die restlichen Marken des bankrotten Videospielherausgebers THQ versteigert. . Nordic Games erwarb "Darksiders", "MX vs. ATV", "Red Faction", "Destroy All Humans!" und "Summoner" sowie den Lizenztiteln "Marvel Super Hero Squad" und "Supreme Commander" für rund 4,9 Millionen US-Dollar das breiteste Portfolio.

Heimatwelt

Gearbox Software, bekannt von Titeln wie "Borderlands" oder "Aliens: Colonial Marines", sicherte sich für 1,35 Millionen Dollar die Rechte an der Serie "Homeworld". Die Spiele "Drawn to Life" und "Drawn to Life: The Next Chapter" wurden von 505 Games um 300.000 Dollar aufgekauft. 

Anfang des Jahres musste der 1989 gegründete Spielhersteller THQ nach gescheiterten Rettungsmaßnahmen Bankrott anmelden. (zw, derStandard.at, 23.4.2013)

  • "Darksiders" wird künftig von Nordic Games produziert.
    foto: thq

    "Darksiders" wird künftig von Nordic Games produziert.

Share if you care.