Doppelt gemoppelt

19. April 2013, 16:59
2 Postings

Doppelleben: Eine Agentur mit Namen Pretesto half falschen Fuffzigern beim Vorschützen erfundener Realitäten

Das Interessanteste war die Agentur mit dem Namen Pretesto. Das ist Italienisch und steht für "Entschuldigung" oder "Ausrede". So benannt betrieb am Sonntag in der Kölner "Tatort"-Folge "Trautes Heim" ein windiger Typ eine ebensolche Agentur.

Diese war darauf spezialisiert, Leuten dabei zu helfen, ihre Geheimnisse zu bewahren, indem sie falsche Realitäten vorzuschützen half. Im speziellen Fall ging es ums Vortäuschen eines Büros samt Sekretärin in Leipzig. Die Agentur funktionierte wie ein Callcenter. Rief man im vermeintlichen Büro des Göttergatten an, landete man bei einer falschen Sekretärin, die im Auftrag des falschen Fuffzigers handelte.

Beste Nebenrolle: der alte Ford Mustang

Ob das ein real existierendes Geschäftsmodell ist, müsste man jetzt recherchieren. Aber in einem wenig plausibel erzählten Tatort wollte man das gerne glauben. Baldauf und Schenk ermittelten in einer Kindesentführung, im Rahmen derer es zu einem Mord gekommen war. Nach ein paar falschen Fährten fokussierte sich alles auf den Vater des Jungen, zumal der ein Doppelleben mit zwei Familien führte - deshalb bedurfte er der Hilfe der Agentur Pretesto.

Wer so gemein ist, entführt auch sein eigenes Kind. Aber ein abgebrühter Blick auf die Uhr sagte, zu früh für die richtige Spur, und außerdem kommen die Täter ja meist aus der eigenen Familie. So war es dann auch. Den Weg durch die hoppertatschig erzählte Story halfen die beiden Mutterdarstellerinnen erträglich zu machen: Die gute Sandra Borgmann als Ruth Junghans sowie Alma Leiberg als Simone Schäfer, für die je und jäh eine Welt zusammenbrach. Beste Nebenrolle: der alte Ford Mustang von Kommissar Freddy Schenk. (Karl Fluch, DER STANDARD, 23.4.2013)

  • Ein Fall von Kindesentführung war dieses Mal der Ausgangspunkt für die Ermittlungen von Kommissar Freddy Schenk.
    foto: orf

    Ein Fall von Kindesentführung war dieses Mal der Ausgangspunkt für die Ermittlungen von Kommissar Freddy Schenk.

Share if you care.