Aus Kinderzeichnungen werden Plüschtiere

Ansichtssache22. April 2013, 17:58
23 Postings

Ein österreichisches Start-up-Unternehmen fertigt aus den gezeichneten Vorgaben von Kindern Stoffwesen. Es entstehen Dokumente kindlicher Kreativität

Wie schön wäre es, wenn die Hirngespinste der eigenen Kreativität lebendig, oder sagen wir: zumindest stofflich werden könnten. Diese (kindliche) Sehnsucht greift das junge österreichisches Start-up-Unternehmen "Paint A Friend" auf. Es näht nach der Vorlage von Kinderzeichnungen Tiere, Wesen - eben "Freunde". Der Stoff, aus dem die Träume sind, ist zertifizierte Bio-Baumwolle, gefüllt wird sie mit schadstofffreiem Polyester. Einschränkung betreffend Farbe und Format gibt es nicht. Möglich ist alles, jede Kreation ist ein Unikat.

Es entstehen fabelhafte Fabelwesen, sympathisch-anarchische Stoffmonster, Vertreter unbekannter Spezies und freundliches Kreaturenzeugs zwischen Tier, Mensch und Artverwandtem. Doch auch Haserl mit kurzen Naserl und anders Eindeutiges ist möglich, der Kreativität sprichwörtlich keine Grenzen gesetzt. Die Kinder schicken die Zeichnungen ein und kurz darauf kann das Stoffwesen am kindlichen Bettesrand Platz nehmen. Für kleinere Stoffkreaturen werden 79 Euro verrechnet, größere kosten 99 Euro.

Wir zeigen eine Auswahl gezeichneter Vorlagen der Kinder - und das, was "Paint A Friend" daraus gemacht hat.

Bild 1 von 15
foto: paintafriend

Hier dürfte eine Art Elefant Pate gestanden sein. Bei "Paint A Friend" wurde die Vorlage jedenfalls unter "der berittene Elefant" abgelegt.

weiter ›
Share if you care.