Anonymous veröffentlicht weitere BMI-Mails mit Zugangsdaten

21. April 2013, 17:43
50 Postings

Unter anderem VPN- und WLAN-Logins, SIM-Kartennummern und eine Liste von BMI-PCs

Nachdem Anonymous Austria am Freitag Screenshots von internen E-Mails des Innenministeriums unter anderem mit Zugangsdaten zu ÖBB-Videoüberwachung veröffentlicht hat, haben die Netzaktivisten am Samstag nochmals nachgelegt. Über Twitter wurde ein Link zu einer Datei mit gesammelten Screenshots der internen Polizei-Mails veröffentlicht.

VPN- und WLAN-Zugangsdaten

Daraus sind unter anderem VPN- und WLAN-Zugangsdaten, Telefonnummern von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und Vizekanzler Michael Spindelegger, SIM-Kartennummern von MitarbeiterInnen und Keys für Office-Installationen abzulesen. Ob die Daten noch aktuell sind, ist nicht bekannt.

Infos über BMI-Rechner

In einer PDF-Datei sind Informationen wie Seriennummer, PC-Hersteller, Standortdaten und Update-Zeitpunkte des IT-System BAKS aufgelistet. Dabei handelt es sich um das Büroautomations- und Kommunikationssystems des Innenministeriums. Auch wird in einem Mail von einem verlorenem iPad 2 und iPad-Updates berichtet.

Ob Anonymous Austria im Besitz weiterer Informationen aus dem Innenministerium ist, ist aktuell nicht bekannt. Am Freitag sagte der Sprecher des Innenministeriums, Karl-Heinz Grundböck, gegenüber dem WebStandard, dass sich in den Mails keine sensiblen oder weiterverwertbaren Daten befänden. (br, derStandard.at, 21.4.2013)

  • Anonymous Austria veröffentlichte weitere Screenshots vom internen Mailverkehrs des Innenministeriums.
    foto: standard/cremer

    Anonymous Austria veröffentlichte weitere Screenshots vom internen Mailverkehrs des Innenministeriums.

Share if you care.