Tanz ums Klo: "Kaka-Du"

19. April 2013, 20:46
3 Postings

Die Adressierung jungen Publikums eröffnet dem Theater neue Themenfelder. Obwohl schon Werner Schwab das stille Örtchen zum Schauplatz machte

Gina Battistich, Susanne Foisner und Laura Nöbauer vom Künstlerkollektiv Rosidant haben mit Kaka-Du nun ein Klogeh-Stück bzw. ein Bewegungstheater für Kinder ab drei Jahren geschrieben. "Kennst du das, wenn's so drückt? Und wenn das Klo noch wie ein großer Berg erscheint, den man erst einmal besteigen muss?", fragen sie. In der Regie von Christina Rauchbauer wird die Toilette zum Abenteuerspielplatz mit allerlei Hindernissen, die es für junge Menschen zu bezwingen gilt.

Die kleine Paula soll zum ersten Mal auf ein richtiges Klo gehen. Dieses erscheint ihr wie ein riesiger weißer Thron, auf den sie nicht so einfach hinaufklettern kann. Plötzlich erwachen Klobesen und Pömpel zum Leben und entführen Paula in eine fantastische Welt, in der das Klopapier Geschichten erzählt und das schließlich gemachte Häufchen wie ein Schatz präsentiert wird.

Wäre da nicht Mamas Stimme (Maria Spanring), die hin und wieder das Spiel unterbricht. Laurentius Rainers feines Livemusikspiel verleiht den Figuren zusätzlichen Ausdruck.

Bei der Uraufführung im Dschungel Wien war das Publikum begeistert. Dass der Wechsel vom Töpfchen zur Toilette für die Kleinen ein wichtiges Erlebnis ist, haben die Künstlerinnen von Rosidant gut erkannt. Recherchen und Gespräche mit den Knirpsen in Kindergärten waren unter anderem Basis für die gelungene Aufarbeitung des Themas. (ewe, Szenario, DER STANDARD, 20./21.4.2013)

Alter Schl8hof Wels: 21. 4., 16.30
Dschungel Wien: 31. 5. und 1. 6., je 16.30; 2. 6., 10.30 und 16.30

  • Gina Battistich versucht sich am Klo.
    foto: rosidant

    Gina Battistich versucht sich am Klo.

Share if you care.