Foto im Netz soll Billig-iPhone zeigen

19. April 2013, 11:02
179 Postings

Sparvariante des Vorzeige-Smartphones soll im Oktober in den Handel kommen

Nach Neuigkeiten zum nächsten iPad schwirrt nun auch eine Aufnahme im Internet herum, die das Case des seit Monaten als Gerücht existierenden Billig-iPhones zeigen soll.

Vollplastik

Veröffentlicht wurde dieses bei Tactus.com. Eine Quelle wird dort nicht genannt, dafür aber einige Details. So soll die vollständig aus Kunststoff bestehende Telefonhülle, die Erinnerungen an das iPhone 3G weckt, zwischen 0,4 und 0,6 Millimeter dick sein. Das fertige Telefon könnte Maße von 120 Millimeter in der Länge, neun Millimeter Dicke und 62 bis 65 Millimeter Breite aufweisen – wäre damit also größer als das iPhone 4S.

Spezifikationen zwischen iPhone 4 und iPad Mini

In Sachen Hardware soll ein A5-Prozessor zum Einsatz kommen, wie er zuletzt im iPad Mini verbaut wurde. Das Display, zu dessen Auflösung keine Angaben gemacht werden, bietet eine Bilddiagonale von 3,5 Zoll, was den Vorgängern des iPhone 5 entspricht. In Sachen Kamera soll ein Sensor mit fünf Megapixel zum Einsatz kommen, dies würde – ungeachtet der tatsächlichen Bildqualität – dem iPhone 4 entsprechen.

In mehreren Farben

Aus der Fabrik, in welcher das Case hergestellt wurde, will der Autor zudem erfahren haben, dass mehrere Farbvarianten geplant sind, als bloß Schwarz und Weiß. Käufer – das Gerät, so es tatsächlich jemals produziert wird, dürfte sich vornehmlich an Kunden in Schwellenmärkten richten – sollen zusätzlich auch noch Blau, Gelb und Rot als Optionen offen stehen.

Soll 300 Dollar kosten

Last but not least wartet man bei Tactus auch noch mit einer Prognose auf: Das billige iPhone soll demnach am 15. Oktober in den Verkauf starten und um rund 300 Dollar (aktuell rund 230 Euro) angeboten werden.

Freilich ist es nicht möglich, Foto und Angaben auf Authentizität zu prüfen. Zudem stammt der Leak aus einer weitgehend unbekannten Quelle, weswegen Skepsis angebracht ist. Es bleibt abzuwarten, ob bekanntere Medien die Angaben künftig aus eigenen Quellen bestätigen können. Apple hat bislang dementiert, überhaupt an einem günstigeren iPhone zu arbeiten. (red, derStandard.at, 19.04.2013)

  • So soll das Case des Billig-iPhones aussehen.
    foto: tactus.com

    So soll das Case des Billig-iPhones aussehen.

Share if you care.