Twitter launcht Musikservice #Music

18. April 2013, 15:25
7 Postings

Microblogging-Dienst kündigt Webplattform und iOS-App an

Die Gerüchte der letzten Wochen haben sich am Donnerstag bestätigt: Der Microblogging-Dienst Twitter hat den Musik-Service namens #music veröffentlicht. Der Service soll einem Blogpost des Unternehmens zufolge "verändern, wie Menschen neue Musik entdecken".

Aufsteigende Künstler hervorheben

Für den Service wird die Aktivität auf Twitter gemessen, um die beliebtesten Songs und die aufsteigende Popularität von Künstlern hervorzuheben. Dazu wird auch die Aktivität der Künstler selbst herangezogen. Die Songs können aus den Profilen der Künstler selbst angehört und getweetet werden.

Spotify, Rdio, iTunes

Die Musik stammt dabei aus drei Quellen: iTunes, Spotify und Rdio. Musik, die der User probeweise hören will, stammt aus iTunes. Spotify- oder Rdio-Abonnenten können sich mit ihren Accounts einloggen und die Musik zur Gänze hören. Weitere Musik-Services sollen folgen.

Weiterverbreitung per Tweet

Fallbeispiel: Tweetet jemand einen Song, kann dieser von den Followern über #NowPlaying angehört werden. Will man einfach nur neue Songs entdecken, ohne die Timeline durchscrollen zu müssen, kann man die Charts durchgehen oder sich Musik anhören, die bestimmte Künstler gut finden. Die ausgewählten Lieder können dann weiterverbreitet werden.

Gekauftes Startup

Twitter #music ist vorerst als Web-Anwendung verfügbar und soll noch am Donnerstag als iOS-App in iTunes verfügbar sein. In Österreich kann die App aber noch nicht runtergeladen werden. Auch die Web-Anwendung scheint im Moment hierzulande nicht verfügbar zu sein. Um den Dienst umzusetzen, hat Twitter vor einiger Zeit das Startup "We are hunted" gekauft. (red, derStandard.at, 18.4.2013)

  • Twitter #music soll helfen, neue Musik zu entdecken
 
    screenshot: twitter

    Twitter #music soll helfen, neue Musik zu entdecken

     

Share if you care.