Sony bringt Kameragurt für Hunde in den Handel

18. April 2013, 14:14
19 Postings

Befestigung für ActionCams - Marktstart Ende April

Eine neue Zielgruppe scheint Sony im Visier zu haben: Hundehalter. Der Konzern bringt demnächst "AKA-DM1", einen Kameragurt für Hunde, auf den Markt.

Einsatzmöglichkeiten

Dieser wird an zwei Bändern an das Tier geschnallt, am Rücken liegt eine versteifte "Plattform" auf, auf welcher sich eine Halterung für Kameras der ActionCam-Reihe befindet. Somit können die vierbeinigen Freunde auf Filmtour geschickt werden, um Eindrücke aus einer bisher seltenen Perspektive einzufangen.

Neben allerlei Ausweitungen für Street View könnte ein solches Hilfsmittel auch durchaus ernsten Zwecken zugeführt werden. Die Ausstattung von Polizei-, oder Suchhunden könnte zu wertvollen Aufnahmen führen, deren Auswertung zur besseren Organisation künftiger Einsätze beitragen könnte.

Mindestmaße

Ein Hund muss jedoch bestimmte "Mindestmaße" mitbringen, um den Kameragurt tragen zu können. Mindestens 15 Kilogramm Körpergewicht und einen Bauchumfang zwischen 50 und 80 Zentimeter sind Bedingung. Erhältlich ist der AKA-DM1 ab 26. April um umgerechnet 41 Euro, allerdings nur in Japan. Ob Sony das Produkt auch auf anderen Märkten an den Start bringen wird, ist nicht bekannt. (red, derStandard.at, 18.04.2013)

  • Sonys jüngstes Produkt richtet sich an Hundehalter.
    foto: sony

    Sonys jüngstes Produkt richtet sich an Hundehalter.

Share if you care.