Smarte Alternative: Mildhybrid mit 48 Volt

Kolumne15. April 2013, 17:17
21 Postings

Der kleine Bruder des Vollhybrid bietet gleich mehrere Vorteile

Vor rund 20 Jahren war schon einmal von 48-Volt-Bordnetzen die Rede. Aus anderen Gründen aber als heute: Elektronikbauteile und Komforteinrichtungen verbreiteten sich explosionsartig im Auto - man hatte Sorge, die herkömmliche Stromversorgung mit 14-Volt-Batterie würde nicht mehr lange reichen. Die Bedenken waren unbegründet, der Strombedarf stieg bei weitem nicht so stark wie der Sicherheits- und Komfortzuwachs.

Heute wird wieder öfter von 48-Volt-Bordnetzen gesprochen. Diesmal geht es aber um die Hybridisierung des Automobils. Mit 48-Volt-Netz könnte man nämlich die Start-Stopp-Automatik viel kräftiger auslegen und in der Folge auch besser rekuperieren, also bergab und im Rollen Strom zurückgewinnen, denn die Rekuperationsrate bei Start-Stopp-Systemen ist derzeit minimal. Ein umfassend leistungsfähiger Starter-Generator benötigt nämlich zwischen zehn und 15 kW Leistung, um seine Arbeit zu verrichten, so viel Leistung ist bei einem 14-Volt-Bordnetz nicht darstellbar.

Erhebliche Vorteile

Dieser Starter-Generator kann zwischen Motor und Getriebe sitzen, aber auch außerhalb des Motors, wo er über Zahnriemen oder Kette angetrieben wird bzw. den Motor antreibt, entweder um ihn zu starten oder ihn wie ein Turbo zu unterstützen.

Das ist dann ein Mildhybrid mit einer Summe von Vorteilen: erhebliche Reduktion des Kraftstoffverbrauchs bei deutlich geringerem Aufwand gegenüber einem Vollhybrid. Durch die deutlich höhere Startdrehzahl springt der Motor wirklich spontan und ohne Tuckern an, was einen signifikanten Komfortvorteil bringt. Nur eines ist damit nicht möglich: rein elektrisch fahren.

Übrigens ist die Idee vom gemeinsamen Starter und Generator nicht ganz neu: So was gab es bereits im Puch 500. (Rudolf Skarics, DER STANDARD, 12.4.2013)

  • Ein Urahn des Mildhybrid-Konzepts: der Puch 500.
    foto: apa

    Ein Urahn des Mildhybrid-Konzepts: der Puch 500.

Share if you care.