Mip-TV: Iran sichert sich "Tatort"-Folgen

12. April 2013, 17:50
4 Postings

Die ORF-Tochter Enterprise berichtet von guten Verkäufen

Cannes/Wien - Deutlich weniger Gedränge in den Gängen des Grand Palais beobachteten Besucher bei der Mip-TV, Europas größter Händlermesse. Die ORF-Tochter Enterprise berichtet dennoch von guten Verkäufen:

Wie jedes Jahr war das Interesse an "Universum"-Dokus hoch. Die "Der Flug der Eule" ging nach Italien, Ungarn, Rumänien, Polen und Südafrika. Den zweiteiligen Naturfilm über Schladminger Bergwelten kauften Italien, Ungarn und Korea. "Die Rückkehr des Wiedehopf" sicherten sich Sender in Deutschland, Frankreich, Italien, Ungarn, Japan und Korea. Die italienische Rai erwarb die gesamte "Universum"-Palette.

Ein Doku-Paket nahm Al Jazeera und der Nachrichtensender Bugün TV. "Sieben Wunder" sehen künftig Kinder in der Türkei.

Abnehmer fanden sich auch bei Fiction: "Vier Frauen und ein Todesfall" läuft künftig in Bulgarien und Deutschland. Die jüngsten "Tatort"-Folgen mit Adele Neuhauser gingen in den Iran. Formatrechte für "Liebesg' schichten und Heiratssachen" sicherten sich Sender in Finnland und Frankreich.

Wie in den Jahren zuvor blieben mit Ausnahme von Universal die großen US-Studios fern. Sie lasen den Frühjahrstermin schon seit Jahren aus und sind im Herbst bei der Mipcom dabei. (prie, DER STANDARD, 13./14.4.2013)

  • Nach Iran: Harald Krassnitzer, Adele Neuhauser, "Tatort".
    foto: prf7petro domenigg

    Nach Iran: Harald Krassnitzer, Adele Neuhauser, "Tatort".

Share if you care.