Alienware bringt Spiele-PC mit Ubuntu Linux

8. April 2013, 10:16
67 Postings

Dell-Tochterunternehmen setzt nun auch auf Linux - Vorerst nur in den USA

Die Partnerschaft mit dem Spielehersteller Valve und dessen Plattform Steam scheint Linux-Softwarehersteller Canonical neue Märkte zu eröffnen. So hat nun auch das auf Spielerechner spezialisiert Dell-Tochterunternehmen Alienware Ubuntu-Systeme in ihr Angebot aufgenommen.

X51

Konkret handelt es sich dabei um die X51-Serie, die in diversen Konfigurationen erhältlich ist. Die Preise reichen dabei von 600 bis 1.050 US-Dollar, und sind damit mit ihren Windows-Pendants deckungsgleich - wenn man einmal von Aktionspreisen absieht.

USA

Die teuerste Ausführung des X51 bleibt dabei allerdings vorerst der Windows-Welt vorbehalten. Die Ubuntu-Rechner werden derzeit sogar auf der Startseite von Alienware beworben, sind allerdings zur Zeit den USA vorbehalten. Wann und ob sie auch in Europa angeboten werden, ist noch nicht bekannt. (red, derStandard.at, 08.04.13)

  • Ubuntu - nun auch mit Rechnern von Alienware erhältlich.
    grafik: alienware

    Ubuntu - nun auch mit Rechnern von Alienware erhältlich.

Share if you care.