Jeder Mensch ein Künstler: Berliner bringen ihre Werke in die Kunsthalle

Ansichtssache6. April 2013, 15:44
58 Postings

Hobbykünstler brachten knapp 1.400 ihrer Bilder zur Ausstellungs-Aktion

Berlin - Am zweiten Tag der Ausstellungs-Aktion für jedermann haben wieder viele Hobbykünstler die neue Kunsthalle in Berlin bestürmt. Bis zum frühen Samstagnachmittag gaben Berliner Laienkünstler knapp 350 Kunstwerke im Museum ab, sagte ein Sprecher. Um 10.00 Uhr hätten schon 150 Menschen Schlange gestanden. Die Bilder sollen am Montag (8. April) und noch einmal Ende des Monats ausgestellt werden.

Die Aktion der von der Deutschen Bank betriebenen Kunsthalle geht der offiziellen Eröffnung der Kunsthalle Unter den Linden am 18. April voraus. Noch bis Sonntag können Berliner Künstler Bilder abgegeben. Die Organisatoren versprachen, niemanden abzuweisen. Am frühen Samstagnachmittag waren so knapp 1.400 Bilder zusammengekommen. (APA, 6.4.2013)

foto: reuters/fabrizio bensch
1
foto: reuters/fabrizio bensch
2
foto: dpa/markus heine
3
foto: reuters/fabrizio bensch
4
foto: reuters/fabrizio bensch
5
foto: dpa/markus heine
6
foto: reuters/fabrizio bensch
7
Share if you care.