Studio gibt Quellcode von "Jedi Knight"-Spielen frei

4. April 2013, 11:16
34 Postings

"Jedi Knight 2: Jedi Outcast" und "Jedi Academy" stehen nun interessierten Entwicklern zur Verfügung

Die Schließung von LucasArts hat das Entwicklerstudio Raven dazu bewogen, den Quellcode zu den Werken "Jedi Knight 2: Jedi Outcast" und den Nachfolger "Jedi Knight: Jedi Academy" unter der Open-Source-Lizenz GNU GPLv2 zu veröffentlichen. Die Nachricht sorgt vor allem in der Modder-Szene für Freude, die seit Jahren auf die Codes warten, um basierend darauf eigene "Star Wars"-Projekte umsetzen zu können.   

Trauriger Tag

"Raven tut es Leid zu von LucasArts Schließung zu hören. Wir haben sie respektiert und es genossen, mit ihnen über Jahre zusammenzuarbeiten", heißt es in einer Stellungnahme. "Wir wünschen den talentierten Kollegen, die entlassen wurden, das Beste und hoffen, dass sie gute Arbeit in anderen Studios der Branche finden." Es sei eine Ehre gewesen, "Star Wars"-Spiele für LucasArts zu entwickeln. Ravens "Jedi Knight"-Serie gehört zu den bislang besten und erfolgreichsten "Star Wars"-Spielen.

Geschenk an die Fans

"Als ein Geschenk an die loyalen Fans unserer Jedi-Games und in Gedenken an LucasArts, veröffentlichen wir den Quellcode zu beiden Spielen", so Raven. Interessierte können die Source-Codes herunterladen, eine Dokumentation der Inhalte steht allerdings nicht bereit. (zw, derStandard.at, 4.4.2013)

(Video: "Jedi Knight 2: Jedi Outcast")

  • Screenshot aus "Jedi Knight 2: Jedi Outcast"
    foto: raven

    Screenshot aus "Jedi Knight 2: Jedi Outcast"

Share if you care.