Bundesheer überlegt Kasernen-WLAN für Soldaten

1. April 2013, 09:11
140 Postings

Grundwehrdienst soll so attraktiver gemacht werden

Das Bundesheer soll attraktiver werden. Das haben sich die Regierungsparteien, nach der Volksbefragung über die Beihaltung der Wehrpflicht, groß auf ihre Fahnen geschrieben. Dementsprechend tüftelt der sozialdemokratische Verteidigungsminister Gerald Klug derzeit an allerlei neuen Konzepten: Seine Ideen sollen in den nächsten Monaten der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Mangelhafte Sanitäranlagen

Die Verbesserung der Unterkünfte auf dabei auch auf seiner Agenda. Derzeit finden sich noch immer 16-Mann-Zimmer mit nur einer Dusche und mangelhaften Sanitäranlagen in heimischen Kasernen. Dies soll sich ändern, erfuhr der WebStandard aus dem Bundesheer.

Wireless Lan

Auch könnten die Soldatenunterkünfte auch mit WLAN, also drahtlosen Internet, ausgestattet und zu freien Nutzung zur Verfügung gestellt werden.  Ein Vorschlag,  der von zahlreichen Grundwehrdienern geäußert wurde. (sum, 01.04. 2013)

  • Das neue Bundesheer
    foto: standard/cremer

    Das neue Bundesheer

Share if you care.