Nächster Messi-Rekord, Barcelona nur Remis

31. März 2013, 23:21
32 Postings

Katalanen müssen sich aber mit 2:2 gegen Celta Vigo zufrieden geben. Auch Real nur Unentschieden

Lionel Messi hat ein weiteres Mal Fußball-Geschichte geschrieben. Der argentinische Superstar erzielte am Samstagabend beim 2:2 des FC Barcelona auswärts gegen Celta de Vigo den zweiten Treffer der Gäste. Messi hat damit als erster Spieler in Spanien nacheinander gegen jede Mannschaft mindestens einmal getroffen. Es war bereits sein 43. Meisterschaftstor, wettbewerbsübergreifend kommt der mehrfache Weltfußballer auf 56 Treffer in der aktuellen Saison.

Das letzte Mal war Messi in der Primera Division am 3. November im Hinspiel gegen Celta de Vigo leer ausgegangen. Damals hatte Barcelona 3:1 gewonnen. Seitdem hat der Südamerikaner in nunmehr 19 Meisterschaftspartien en suite getroffen.

In Vigo hatte Christian Tello (43.) zunächst den Ausgleich für Barcelona erzielt, nachdem Natxo Insa (38.) die in Führung gebracht hatte. Messis Tor (73.) reichte nicht zum Sieg für den klaren Tabellenführer vor Real Madrid, weil Borja Oubina zwei Minuten vor Schluss den Endstand herstellte.

Im Gegensatz zu Barcelona, am Dienstag beim französischen Tabellenführer Paris St. Germain zu Gast, feierte Malaga eine gelungene Generalprobe für die Champions League. Die Andalusier kamen zu einem 3:1-Sieg bei Rayo Vallecano. Weligton brachte die Gäste in der 21. Minute durch einen Kopfballtreffer in Führung. Nach dem Ausgleich durch einen Foulelfmeter von Piti (30.) machten Baptista (54.) und Pedro Morales (85.) den Auswärtssieg perfekt. Malaga empfängt am Mittwoch in der Champions League Deutschlands Meister Borussia Dortmund.

Auch Ronaldos Treffer hilft nicht zum Sieg

Auch Barcelonas Erzrivale Real Madrid ließ am Samstagabend mit einem 1:1 beim Tabellen-17. Real Saragossa Punkte liegen und hat damit weiter 13 Punkte Rückstand auf die Katalanen. Rodri brachte die Gastgeber bereits in der 6. Minute in Führung, die Superstar Cristiano Ronaldo (38.) mit seinem 28. Saisontor aber noch vor der Pause ausglich.

Atletico Madrid nutzte am Sonntag das Remis von Real Madrid 24 Stunden  nicht. Der Lokalrivale kam zu Hause gegen Valencia über ein 1:1 nicht hinaus und verabsäumte es damit, sich Platz zwei von den "Königlichen" zurückzuholen. Das Team von Trainer Diego Simeone liegt weiter einen Punkt hinter dem Lokalrivalen. Die Tore erzielten bereits zu Beginn Atletico-Goalgetter Falcao (6./22. Saisontor) und Jonas (5.). (APA, 31.03.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Lionel Messi kann's gegen alle.

Share if you care.