Betrunkener Lenker "stellte" sich unfreiwillig selbst der Polizei

30. März 2013, 11:46
44 Postings

Begleitete Lebensgefährtin auf die Dienststelle

Kirchberg - Ein erheblich alkoholisierter Tiroler Autolenker hat sich am Freitag unfreiwillig selbst der Polizei "gestellt". Der 47-Jährige begleitete eigentlich seine Lebensgefährtin zur Polizeiinspektion in Kirchberg bei Kitzbühel, weil die Frau dort eine Anzeige erstatten wollte. Den Beamten fiel die "Alkoholfahne" des Mannes auf, der es dann auf 2,4 Promille brachte. Den Führerschein musste der Tiroler abgeben.

Der Zwischenfall hatte sich am Vormittag ereignet. Der aus dem Bezirk Kitzbühel stammende Mann wurde angezeigt. (APA, 30.3.2013)

Share if you care.