iPhone 5S soll am 20. Juni präsentiert werden

30. März 2013, 12:34
70 Postings

Verkauf laut einem japanischen Newsportal dann im Juli

Laut dem japanischen Newsportal "MacFan" soll die neueste iPhone-Generation am 20. Juni vorgestellt werden. Im Juli soll es dann auch in den Verkauf gehen. In dem Bericht ist auch von einem Low-Budget-iPhone die Rede, das im August präsentiert wird und sich hauptsächlich an die aufstrebenden Märkte in China und Indien richtet. Das englischsprachige Techniknews-Portal "Electronista" sieht die Gerüchte als plausibel an, gibt aber nicht an, woher "MacFan" die Infos bezieht. 

WWDC während dieser Zeitspanne

In der Vergangenheit wurden die neuesten iPhone-Generationen im Juni vorgestellt und im Juli an die ersten Kunden ausgeliefert, beim iPhone 4S und iPhone 5 brach Apple allerdings mit dieser Tradition. Analysten sehen die Einschätzungen von "MacFan" ähnlich. Apple soll den 20. Juni deshalb ausgewählt haben, da während dieser Zeitspanne die Worldwide Developers Conference (WWDC) stattfindet. Dieses seit 1983 ausgetragene Event, wird jährlich von Apple in San Francisco veranstaltet. 

iPhone 5 vergangenen September präsentiert

Das iPhone 5 wurde vergangenes Jahr am 21. September präsentiert, bereits ein Monat später veröffentlichte Apple die neueste Version des iPads, sowie das neue iPad Mini. Eine Rückverlegung der iPhone-Präsentation von September in den Juni wäre für news.cnet.com deshalb ein stratetisch kluger Schachzug, um die Aufmerksamkeit bezüglich den anderen Produkt-Veröffentlichungen von Apple nicht zu schmälern. (red, derStandard.at, 30.03.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Gerüchteküche brodelt wieder einmal.

Share if you care.