Tränengas und Molotowcocktails bei Studentenprotesten in Chile

29. März 2013, 08:44
1 Posting

Gewaltsame Zusammenstöße mit der Polizei

Santiago de Chile - Bei einem Protestmarsch tausender Studenten ist es Chile zu gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei gekommen. Die Demonstration verlief zunächst friedlich, bis einige vermummte Demonstranten am Donnerstag Brandsätze und Flaschen auf die Sicherheitskräfte warfen, die ihrerseits Tränengas und Wasserwerfer einsetzten. Nach lokalen Medienberichten wurden rund 60 Menschen festgenommen.

Es war die erste Demonstration dieser Art heuer. Die Studenten fordern bereits seit 2011 mit zahlreichen Aktionen kostenlose Studiengänge und eine Bildungsreform. An dem Marsch nahmen nach Polizeiangaben etwa 4.000 Studenten teil. (APA, 29.3.2013)

Share if you care.