Triumph von Chavanel, Haller Sieger der Bergwertung

28. März 2013, 20:04
1 Posting

De Panne - Der französische Radprofi Sylvain Chavanel hat die "Drei Tage von De Panne" wie schon 2012 für sich entschieden. Dank dem Sieg im abschließenden, knapp 15 Kilometer langen Einzelzeitfahren stürmte Chavanel vom Team Omega Pharma noch an die Spitze des Gesamtklassements. "Die Form für die Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix stimmt", freute sich Chavanel. Der Kärntner Marco Haller entschied die Bergwertung der Tour überlegen für sich. (APA, 28.3.2013)

Donnerstag-Radsport-Ergebnisse "Drei Tage von De Panne"/Belgien - 3. Etappe:

1. Halbetappe, De Panne - De Panne (112,6 km): 1. Alexander Kristoff (NOR) 2:29,02 Minuten - 2. Sacha Modolo (ITA) - 3. Elia Viviani (ITA). Weiter: 36. Daniel Schorn (AUT) alle gleiche Zeit - 85. Marco Haller (AUT) + 8 Sekunden.

2. Halbetappe, Einzelzeitfahren in De Panne (14,75 km): 1. Sylvain Chavanel (FRA) 18:02 - 2. Anton Worobjew (RUS) + 19 Sekunden - 3. Lieuwe Westra (NED) 21. Weiter: 50. Schorn 1:41 Minuten - 76. Haller 2:19.

Schlussklassement: 1. Chavanel 12:34:28 Stunden - 2. Kristoff 22 - 3. Niki Terpstra (NED) 31. Weiter: 82. Schorn 16:42 - 99. Haller 20:19

Bergwertung: 1. Haller 40 Punkte - 2. Mattia Pozzo (ITA) 23 - 3. Matt Brammeier (IRL) 20

Share if you care.