Rätsel um mysteriöse Feenkreise gelöst

Ansichtssache28. März 2013, 19:11
95 Postings

Die Wüstenlandschaft in Afrikas Südwesten ist voll davon: Bis zu 20 Meter große Kreise, von Gras umwachsen - Ein Forscher konnte nun klären, dass Sandtermiten hinter dem Phänomen stecken

Bild 1 von 6
foto:n. juergens

Es sieht auf den ersten Blick nach aufwendiger Landschaftskunst von Menschenhand aus. Die mysteriösen kreisrunden Kahlstellen, "Feenkreise" genannt, sind aber natürlichen Ursprungs und finden sich zu Hunderttausenden in der südwestafrikanischen Wüste.

Im Bild: Das Marienflusstal, Kaokoveld in Namibia, in einem trockenen Jahr. Nahrung finden Pflanzenfresser hauptsächlich am Rande der Feenkreise.

weiter ›
Share if you care.