Fay Kanin 95-jährig gestorben

28. März 2013, 14:05
posten

Die Drehbuchautorin amtierte von 1979 bis 1983 als Oscar-Präsidentin

Santa Monica/Los Angeles - Die US-Drehbuchautorin und frühere Präsidentin der Oscar-Academy, Fay Kanin, ist am Mittwoch im Alter von 95 Jahren in ihrem Haus in Santa Monica bei Los Angeles gestorben.  "Wir sind sehr traurig über den Tod unserer früheren Präsidentin", hieß es von der Academy.

Geboren wurde Fay Mitchell in Baltimore, sie wuchs aber im Staat New York auf. Schon in der Schule und neben dem Studium schrieb sie Drehbücher. Als sie Michael Kanin kennenlernte, wurde aus den beiden ein privat und beruflich höchst erfolgreiches Paar. Ihr größte Erfolg war "Teacher's Pet" / "Reporter der Liebe". Als die beiden für das Drama kein Studio fanden, schrieben sie es zur Komödie um und bekamen nach der Verfilmung mit Clark Gable und Doris Day eine Oscar-Nominierung.

1979 wurde Kanin Präsidentin der Oscar-Academy - als zweite Frau nach einem kurzen Intermezzo von Bette Davis im Jahr 1941  - und blieb bis 1983 an der Spitze des Verbandes. Ihr Mann Michael starb im März 1993 mit 83 Jahren. Sie selbst arbeitete im hohen Alter noch für Filmverbände. "Ihre Begeisterung für den Film lebt weiter und inspiriert uns täglich", erklärte die Academy.   (APA, 28.3.2013)

 

Share if you care.