Wenn der Schulweg voller Hindernisse ist

Ansichtssache9. April 2013, 10:21
80 Postings

Für viele Kinder ist der Gang zur Schule jeden Tag aufs Neue eine Herausforderung und mitunter auch gefährlich

Kriegsgebiete, Hochwasser, Erdebeben und radioaktive Verseuchung: Allen Widrigkeiten zum Trotz machen sich weltweit Millionen Kinder jeden Tag auf den Weg zur Schule. Für viele von ihnen sind öffentliche Verkehrsmittel unerreichbar, sie legen ihre Wege, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zu Fuß oder mit dem Rad zurück - und haben dabei oft auch Hindernisse zu bewältigen.

Bild 1 von 15
foto: reuters/stringer

Die Banpo-Grundschule in der chinesischen Provinz Guizhou befindet sich mitten auf einem Berg. Alle jene Schüler, die nicht aus dem nahen Dorf Gungguan stammen, nehmen tagtäglich den schmalen Pfad entlang der Klippen auf sich, um in die Schule zu kommen. Der Pfad ist der einzige Weg, der zur Schule und dem Dorf Gungguan führt.

weiter ›
Share if you care.