Ligaschlager als Randnotiz

28. März 2013, 12:55
1 Posting

700.000 Ticketanfragen für Viertelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen PSG und dem FC Barcelona - Generalprobe gegen Meister Montpellier

Das Duell mit dem amtierenden Meister ist für Frankreichs Tabellenführer Paris St. Germain nur eine Randnotiz. Die Pariser empfangen am Freitagabend (20.30 Uhr) Titelverteidiger HSC Montpellier, der Fokus richtet sich aber bereits auf den Viertelfinal-Schlager der Champions League gegen den FC Barcelona. Für das am Dienstag nach Ostern angesetzte Hinspiel seien laut PSG-Angaben 700.000 Ticketanfragen eingegangen.

Die Öl-Millionen aus Katar haben in Frankreichs Hauptstadt eine kleine Fußball-Euphorie ausgelöst. "Die Leute auf der Straße sind aufgeregt. Sie reden von nichts anderem als Barcelona, sie vergessen sogar auf die Meisterschaft", erklärte PSG-Mittelfeldspieler Clement Chantome. Dass der Ligaschlager gegen Montpellier am Freitag stattfindet - und damit einen Tag früher als Barcas Generalprobe bei Celta Vigo - wird als Vorteil angesehen.

Die Pariser gehen mit fünf bzw. sieben Punkten Vorsprung auf die ersten Verfolger Olympique Lyon und Olympique Marseille in die 30. Runde. Für mehr Beruhigung sorgte im Lager des französischen Budgetkrösus aber die Reduktion der UEFA-Sperre gegen Zlatan Ibrahimovic auf ein Spiel. Der schwedische Stürmerstar steht damit schon im Hinspiel gegen seinen Ex-Club Barcelona zur Verfügung. Chantome: "Er wird besonders motiviert sein." (APA; 28.3.2013)

Share if you care.