TV-Programm für Donnerstag, 28. März

27. März 2013, 17:50
posten

Der fremde Sohn, Heute konkret, nano, 50 Jahre ZDF, Bis ans Ende der Welt, Einfach die Wahrheit, Beschleunigte Welt, eingSCHENKt: In nächster Nähe, Am Schauplatz, Leonardo: Universalgenie, Eco, Stöckl, Mississippi Burning

18.30 MAGAZIN
Heute konkret Ein Spinattest am Gründonnerstag: Fertigprodukt versus selbstgemacht. Was ist besser? Bis 18.51, ORF 2

18.30 MAGAZIN
Nano mit den Themen: 1) Treibt die Mutter Sport, bleibt das Kind schlank. 2) Optimierte Schokolade. Bis 19.00, 3sat

20.15 SHOW
50 Jahre ZDF Disco, Derrick oder Wetten, dass...? 1963 startete der Sendebetrieb bei ZDF. Maybritt Illner schaut mit Hape Kerkeling, Thomas Gottschalk, Veronica Ferres, Udo Jürgens und Joachim Fuchsberger auf beliebte Formate und Sendungshighlights zurück. Bis 22.45, ZDF

20.15 DOKUMENTATION
Bis ans Ende der Welt Der Schauspieler Ulrich Reinthaller ist in einer wichtigen Lebensphase den Jakobsweg gegangen. Für die Dokumentation brach er erneut nach Santiago de Compostela auf und erzählt von Gefühlen und Gedanken auf dem Pilgerweg. Bis 21.10, ORF 3

20.15 SCHÖN VERZWEIFELT
Der fremde Sohn (Changeling, USA 2008, Clint Eastwood) Angelina Jolie erlebt als Alleinerziehende im Los Angeles der späten 1920er-Jahre den Albtraum jeder Mutter: Ihr Sohn verschwindet, die Polizei reagiert spät und will ihr dann auch noch einen fremden Jungen unterjubeln. Unterstützung bekommt Jolie von Reverend Briegleb, gespielt von John Malkovich. Clint Eastwoods auf wahren Begebenheiten basierendes Drama war für drei Oscars nominiert. Bis 22.25, ORF 1

20.15 SCHULDFRAGE
Einfach die Wahrheit (D 2013, Vivian Naefe) Gerichtsdrama mit Heiner Lauterbach als Vater unter Verdacht, sein eigenes Kind (Paula Hartmann) vergewaltigt zu haben. Allerdings vermutet Staatsanwältin Charlotte Reinke (Katja Flint), dass die gekränkte Mutter ihr Kind beeinflusst hat. Brisante Thematik, solide gespielt. Bis 21.45, ARD

20.15 REPORTAGE
Beschleunigte Welt Zeit ist Geld: Wo lässt sich bei Mobilität, Konsum und Kommunikation tatsächlich Zeit sparen? Über Erscheinungsformen moderner Askese diskutiert Gert Scobel in seiner Talkshow um 21 Uhr mit Notker Wolf (Abtprimas des Benediktinerordens) und Svenja Flasspöhler (Philosophin). Bis 22.00, 3sat

21.00 MAGAZIN
eingSCHENKt: In nächster Nähe Über die Einbeziehung von Bürgern in Entscheidungsprozesse auf lokaler Ebene spricht Martin Schenk mit Christoph Stoik (Fachhochschullehrer), der in der Gemeinwesenarbeit sowie der Stadtentwicklung tätig ist. Bis 21.30, Okto

21.05 REPORTAGE
Am Schauplatz: Immer neue Fallen Über Internet und Telefon kommen Kriminelle leicht und schnell an Geld. Sie operieren mit Scheinfirmen und Mehrwertnummern. Fassen kann man die Täter nur schwer. Bis 22.00, ORF 2

21.10 KUNSTDOKUMENTATIONEN
Leonardo: Universalgenie Das Porträt zeigt Kunstwerke und Erfindungen des Renaissancekünstlers Leonardo da Vincis. Der Maler der Mona Lisa konstruierte auch Flugmaschinen und sezierte Leichen für anatomische Studien. Michelangelo Buonarotti ist die Dokumentation Der göttliche Michelangelo um 22.40 Uhr gewidmet. Bis 23.45, ORF 3

22.30 MAGAZIN
Eco Themen des Wirtschaftsmagazins: 1) Zypern und Co: die Vertreibung aus dem Steuerparadies. 2) Krise im Musterland: Polens Wirtschaftsaufschwung gebremst. 3) Der Winzerkönig steigert das Bruttoinlandsprodukt: Touristen am TV-Drehort im burgenländischen Rust. Bis 23.00, ORF 2

23.00 TALK
Stöckl Über Grenzerfahrungen im Sport und nach ihren schrecklichen Unfällen spricht Barbara Stöckl mit Exrennfahrer Niki Lauda und dem verunglückten Wetten, dass..?-Kandidaten Samuel Koch. Bis 0.00, ORF 2

1.05 KU-KLUX-COUNTRY
Mississippi Burning (USA 1988, Alan Parker) Willem Dafoe als idealistischer FBI-Agent, der mit seinem zynischen Kollegen (Gene Hackman) 1964 in Mississippi das Verschwinden dreier Bürgerrechtler klären soll. Ku-Klux-Klan und der Sheriff der Kleinstadt erschweren die Recherchen der ungleichen Ermittler. Spannendes, gut besetztes Drama gegen Rassismus. Bis 3.05, Arte (Elisabeth Hochwarter, DER STANDARD, 28.3.2013)

Share if you care.