Bosnisch-serbischer Ex-Minister Stanisic in Den Haag verurteilt

27. März 2013, 17:09
22 Postings

Karadzic-Vertrauter erhielt wegen Völkermordes an Bosniaken und Kroaten Haftstrafe von 22 Jahren

Den Haag - Der ehemalige bosnisch-serbische Innenminister Mico Stanisic ist am Mittwoch in Den Haag wegen Kriegsverbrechen zu 22 Jahren Haft verurteilt worden. Der 58-Jährige war ein enger Mitarbeiter des früheren bosnisch-serbischen Präsidenten Radovan Karadzic.

Das UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien (ICTY) befand ihn ebenso wie den ehemaligen Polizeichef von Banja Luka, Stojan Zupljanin, der Beteiligung am Völkermord an Bosniaken (Muslimen) und Kroaten im Jahr 1992 für schuldig. Zupljanin (61) wurde ebenfalls zu 22 Jahren Haft verurteilt. (APA, 27.3.2013)

  • Mico Stanisic gab sich beim Betreten des Gerichtssaales zuversichtlich.
    foto: reuters/michael kooren

    Mico Stanisic gab sich beim Betreten des Gerichtssaales zuversichtlich.

Share if you care.