Sardische Pasta mit Restln

    Ansichtssache27. März 2013, 17:04
    200 Postings

    Wenn der innere Schweinehund den Lebensmitteleinkauf verweigert, dann kann auch mit Restln gut und schnell gekocht werden

    Bild 1 von 10
    foto: derstandard.at/gueb

    Zutaten (für zwei Personen):

    250 g Malloreddus (oder andere "kurze Pasta" wie Penne, Farfalle oder Gargagnelli)
    50 g Schwarzwälder Wurst
    4 getrocknete Tomaten
    ¼ einer roten Zwiebel
    ⅛ l Weißwein
    50 ml Schlagobers
    1 – 2 EL Kapern im Essig-Sud
    2 EL Tomatenmark
    1 EL scharfer Senf
    2 EL Olivenöl
    Parmesan
    Salz und Pfeffer

    weiter ›
    Share if you care.