Zertifikat auf strauchelnde VW-Aktie

27. März 2013, 09:01
1 Posting

Der für Gewinne nötige Aufwärtstrend verläuft bei 145 Euro

Analyse von www.zertifikate-investor.de: "Seit Anfang Februar ist Sand im Getriebe der VW-Aktie. In jüngster Vergangenheit wurde die Aktie vor allem belastet durch eine Rückrufaktion in China. Nach Medienberichten sollen hiervon fast 380.000 Fahrzeuge mit Direktschaltgetriebe betroffen sein. Zweifelsohne sorgt dies für einen beträchtlichen Schaden. Von etwa 400 Millionen Euro ist in der Presse die Rede. Wenngleich dies nach den Rücksetzern der vergangenen Wochen zum Teil schon im Kurs eingepreist sein dürfte".

Weiterhin im Aufwärtstrend

Mit einem für 2014 geschätzten Gewinnvielfachen von 6,5 scheint die Aktie zudem günstig bewertet. Die Analysten der Commerzbank haben die Autoaktie vor kurzem zum Kauf empfohlen und sehen ein Kursziel von 195 Euro. Ein Blick auf den Chart: Der Kurs der VW-Aktie bewegt sich seit Oktober 2011 in einem mittelfristigen Aufwärtstrend, welcher aktuell bei etwa 145 Euro verläuft. In den letzten Handelstagen konnte sich der Autotitel über der 200-Tage-Linie behaupten, welche sich bei etwa 155 Euro bewegt. Der Relative Stärke Index (RSI) notiert aktuell nahe am überverkauften Terrain.“

Bonus-Zertifikat mit 13,34 Prozent Chance und 16,88 Prozent Schutz

Wenn der Kurs der VW Vzg.-Aktie bis zum Jahresende seinen bei 145 Euro befindlichen Aufwärtstrend nicht allzu stark unterschreitet, dann wird sich das Investment in ausgewählte Bonus-Zertifikate bezahlt machen.

Das RBS-Capped Bonus-Zertifikat auf die VW Vzg.-Aktie mit Barriere bei 130 Euro, Bonus-Level und Cap bei 180 Euro, BV 1, fällig am 20.12.13, ISIN: DE000AA7GAA9, wurde beim Aktienkurs von 156,40 Euro mit 158,71 – 158,81 Euro gehandelt.

Wenn der Kurs der VW Vzg.-Aktie bis zum 20.12.13 niemals die Barriere bei 130 Euro berührt oder unterschreitet, dann wird das Bonus-Zertifikat mit dem Bonus-Level (=Cap) in Höhe von 180 Euro zurückbezahlt. Deshalb werden Anleger mit diesem Zertifikat einen Ertrag in Höhe von 13,34 Prozent erwirtschaften, wenn der Aktienkurs niemals um 16,88 Prozent oder mehr einbricht.

Fazit: Dieses Capped Bonus-Zertifikat spricht Anleger an, die nach den Kursrückgängen der VW Vzg.-Aktie mit einem bald bevorstehenden Ende der Talfahrt rechnen. Trotz des beachtlichen Sicherheitspuffers von 17 Prozent ermöglicht dieses Zertifikat eine Renditechance von mehr als 13 Prozent. Auch das relativ geringe Aufgeld von 1,54 Prozent spricht für dieses Zertifikat.

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.